21.09.2020 - 11:11 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Vereinsschule geht in die zweite Runde

Landrat Thomas Ebeling (Mitte), Projektleiter Florian Schmid von der Lernenden Region und seine Mitarbeiterin Doris Dürr präsentieren das Fortbildungsprogramm.
von Externer BeitragProfil

Die Vereinsschule der Lernenden Region Schwandorf war im vergangenen Jahr eine echte Erfolgsgeschichte: Zu den insgesamt sechs Fortbildungsabenden für Ehrenamtliche des Landkreises Schwandorf, davon zwei Zusatztermine, gab es insgesamt rund 500 Anmeldungen.

Auch die Resonanz durch die Teilnehmer fiel laut einer Mitteilung des Landratsamtes durchweg positiv aus. Dies ergab die Auswertung von anonymisierten Feedbackbögen. Aufgrund dieser positiven Resonanz geht die Vereinsschule in die zweite Runde. Auch 2020 werden wieder kostenfreie Fortbildungsabende stattfinden.

Das Angebot umfasst dieses Jahr sowohl Online-Vorträge, an denen über das Internet teilgenommen werden kann, als auch Präsenzveranstaltungen. Aufgrund des vom Veranstalter erstellten Schutz- und Hygienekonzepts ist die Teilnehmerzahl bei den Versammlungen auf 30 beschränkt, um die Mindestabstände zu gewährleisten. Deshalb kann sich heuer nur ein Vertreter pro Verein für die jeweilige Veranstaltung anmelden.

Zusätzlich zu drei Vorträgen gibt es im Rahmen der Vereinsschule ein Workshop-Angebot des Verbunds der Volkshochschulen im Landkreis Schwandorf. Dieses Angebot richtet sich ebenfalls an Ehrenamtliche in Vereinen und Verbänden.

Detaillierte Informationen zur Vereinsschule gibt es unter www.lernreg.de oder www.vhs-schwandorf-land.de. Zu allen Veranstaltungen ist eine Anmeldung notwendig. Dazu gibt es eine Änderung im Vergleich zum letzten Jahr: Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen findet über den Verbund der Volkshochschulen im Landkreis Schwandorf statt. Interessierte können sich über die Homepage der Volkshochschule oder unter der Telefonnummer 09471/3022333 anmelden.

Hintergrund:

Sechs Vorträge und Workshops

Auch bei der zweiten Auflage der Vereinsschule werden kostenlose Fortbildungsabende angeboten. Hier eine Programmübersicht:

  • Vortrag „Präsentationen halten“ am Dienstag, 6. Oktober, von 19 bis 21 Uhr (online).
  • Vortrag „Öffentlichkeitsarbeit“ am Dienstag, 17. November, von 19 bis 21 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Schwandorf.
  • Vortrag „Steuerrecht für Vereine“ am Dienstag, 1. Dezember, von 19 bis 21 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Schwandorf.
  • Workshop „Soziale Netzwerke: Kennenlernen, nutzen und souverän kommunizieren“ am Mittwoch, 18. November, von 16 bis 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof.
  • Workshop „Mitgliederdaten: schützen, verwalten und verwenden“ am Mittwoch, 9. Dezember, von 16 bis 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof.
  • Workshop „Fotos und Videos: Rechte klären, online stellen und präsentieren“ am Mittwoch, 13. Januar, von 16 bis 18 Uhr (online).

Da in kleineren Gruppen gearbeitet werden soll, ist die Teilnehmerzahl auf 20 Personen beschränkt. Das Workshop-Angebot wird im Rahmen des Projekts Digitale Nachbarschaft des Vereins „Deutschland sicher im Netz“ gefördert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.