30.11.2020 - 09:31 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Aus Spaß mit Pfefferspray gesprüht

Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde: Ein Schwandorfer ließ einen obdachlosen Bekannten bei sich übernachten. Aus Spaß, wie es im Polizeibericht heißt, sprühte der seinem Gastgeber nachts mit Pfefferspray ins Gesicht.

Ein 36-Jähriger sprühte seinem gleichaltrigen Gastgeber nachts Pfefferspray ins Gesicht.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

In der Nacht von Sonntag auf Montag durfte ein 36-Jähriger ohne festen Wohnsitz bei einem Bekannten in der Steinberger Straße übernachten. Um kurz nach 2 Uhr morgens sprühte er aber dann aus Spaß mit einem Tierabwehrspray in das Gesicht seines 33-jährgen Gastgebers, sodass dieser mit Reizungen und Rötungen im Gesicht von einem gerufenen Sanitäter versorgt werden musste.

Dass die beide merklich unter Alkoholeinfluss standen, dürfte das Geschehen begünstigt haben, heißt es im Pressebericht der Polizei Schwandorf. Das Ende vom Lied: Der Geschädigte warf den Obdachlosen aus seiner Wohnung.

Hier kracht es in der Oberpfalz am häufigsten

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.