28.01.2021 - 17:15 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Seelenstreichler aus Schnee und Eis

"Schnee besteht aus feinen Eiskristallen und ist die häufigste Form des festen Niederschlags" ist bei Wikipedia zu lesen. Für Kinder, Naturfreunde und Hobbyfotografen verbirgt sich hinter diesen dürren Worten das wahre Paradies.

von Claudia Völkl Kontakt Profil

Was in den letzten Tagen in weißen Flocken vom Himmel fiel, treibt in der Natur und in Kinderhänden die schönsten Blüten. Leser und Mitarbeiter sandten Oberpfalzmedien ihre Winterimpressionen zu.

Jana (8) und Fabian (7) haben aus dem Garten der Familie Stahl in Atzenhof eine Ranch gemacht. "Man muss sich in Zeiten von Home-Scooling für die Kinder doch was einfallen lassen", meint Papa Georg. Und so entstand das Schneepferd, mit Fichtenzweig als Schweif.

Weitere Bilder unserer kreativen Leser

Pfreimd

Ein Lächeln zaubert allen, die an der Nabburger Brandwiese in der "Venedig" daran vorbeigehen, die freundlich dreinblickende Schneemann-Familie ins Gesicht. Sie setzt sich vor der Nabburger Stadtkulisse wirkungsvoll in Szene.

Eis und Schnee verzaubern auch Bäume und Brunnen. Der Wasserspender bei Altendorf verwandelt sich in einen grinsenden Dinosaurier, die Bäume – im Raum Schönsee fotografiert – erinnern im richtigen Licht rosa schimmernd an Kirschblüten. Gerne ziehen derzeit auch Schneeschuh-Wanderer ihre Spur durch die verschneite Landschaft. Und auf Burg Wernberg, umrahmt von in Watte gepackten Blütenständen, wartet dann das ultimative Wintermärchen auf Spaziergänger und Fotografen.

Die winterlichen Seelenstreichler haben nur begrenztes Haltbarkeitsdatum. Tauwetter ist angesagt und kann Familie Schneemann schnell schrumpfen lassen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.