10.06.2021 - 13:37 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Orientierungshilfe für Fußgänger

Wie geht es zu den Sehenswürdigkeiten und markanten Punkten der Stadt Schwandorf? Ein neues Fußgängerleitsystem gibt Antworten.

Tourismusbüro-Leiter Johannes Lohrer und Bauamtsleiter Reinhard Schade (links) stellen das neue Schwandorfer Fußgängerleitsystem mit Schildern und Hinweistafeln vor.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Das neue Fußgängerleitsystem in der Stadt Schwandorf soll vor allem den Gästen beim Navigieren durch die Stadt behilflich sein. „Aber auch die Schwandorfer können sich daran orientieren“, sagte Oberbürgermeister Andreas Feller bei der Installierung der Schilder am Donnerstag.

160 000 Euro investierte die Stadt in das Leitsystem mit 42 Beschilderungsstandorten und neun Tafeln mit Übersichtsplänen. „Sie befinden sich überall dort, wo die Gäste ankommen“, erläuterte der Leiter des Tourismusbüros, Johannes Lohrer, das Konzept. Die Tafeln stehen zum Beispiel am Bahnhof, am Volksfest-Parkplatz und an den Parkhäusern.

Insgesamt sind es 270 hell- und dunkelgraue Schilder aus Aluminium und Stahl, die nicht nur den Weg zu markanten Punkten und Gebäuden weisen, sondern auch Hinweise auf Gastronomie, Freizeiteinrichtungen und Toilettenanlagen geben. Die Piktogramme sind in der Stadtfarbe Gelb gehalten.

Mit der Erstellung des Leitsystems beauftragte die Stadt ein externes Büro, das zusammen mit städtischen Mitarbeitern das Konzept entwickelte. „Die Beschilderung hat auch für die Einheimischen einen Mehrwert“, glaubt Johannes Lohrer. Denn das Leitsystem navigiere in einem Rundweg durch die Stadt. Über einen QR-Code an den Tafeln lasse sich der gesamte Inhalt der städtischen Tourismus-Webseite auch auf das eigene Smartphone oder Tablet laden, so der Leiter des Fremdenverkehrsbüros.

Die Regierung der Oberpfalz hat das Projekt, wie Bauamtsleiter Reinhard Schade versichert, „großzügig“ mit Mitteln aus der Städtebauförderung bezuschusst. Dafür musste die Stadt Vorgaben bei der Gestaltung und beim Design erfüllen.

Friedrich-Ebert-Straße als Fußgängerzone?

Schwandorf

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.