27.10.2020 - 12:56 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Neue Oberärztin im Schwandorfer Krankenhaus

Chefärztin Dr. Elisabeth Bösl (linke) freut sich über die Unterstützung durch die neue Oberärztin Charis Mamilou.
von Externer BeitragProfil

Während derzeit viel Aufmerksamkeit auf das Pandemie-Geschehen gerichtet wird, verliert Dr. Elisabeth Bösl laut einer Pressemitteilung des Krankenhauses St. Barbara Schwandorf ihre Patienten-Zielgruppe nicht aus den Augen. „Herzprobleme“, erklärt die Chefärztin Kardiologie und Pneumologie, „nehmen keine Rücksicht auf Corona.“ Sprich: Auch im Jahr 2020 leiden Menschen unter akuten Durchblutungsstörungen des Herzens, lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen, schweren Herzinsuffizienzen sowie verschiedensten Herzklappenerkrankungen. Zudem werden regelmäßig Schlaganfallpatienten stationär behandelt.

Vor dem Hintergrund einer immer älter werdenden Bevölkerung und damit einhergehend steigenden Fallzahlen freut sich Dr. Bösl über die jüngste personelle Verstärkung ihres Teams. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, ist Charis Mamilou, Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, die nunmehr vierte Oberärztin in ihrer Hauptfachabteilung. Die 33-jährige Deutsch-Zypriotin wird ihre Kollegen künftig auch im Herzkatheterlabor unterstützen. Den Krankenhausverbund der Barmherzigen Brüder kennt Charis Mamilou bereits durch ihre vorherige Tätigkeit am Barmherzige Brüder Krankenhaus Regensburg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.