13.08.2020 - 09:41 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Kreisstraße nach Pamsendorf wieder für den Verkehr offen

Nach nur zweimonatiger Bauzeit ist die Kreisstraße SAD 36 von Bornmühle nach Pamsendorf für den Verkehr freigegeben. Damit fließt der Verkehr zwei Monate früher als gedacht wieder.

Landrat Thomas Ebeling und Vertreter der verschiedenen Fraktionen des Kreistages gaben die ausgebaute SAD 36 wieder für den Verkehr frei.
von Richard BraunProfil

Landrat Thomas Ebeling und Vertreter der einzelnen Fraktionen des Kreistages übergaben die Kreisstraße SAD 36 zwischen Bornmühle und Pamsendorf nach der Sanierung wieder ihrer Bestimmung. Die SAD 36 ist eine vielbefahrene Verbindung von Gleiritsch nach Nabburg und ein wichtiger Zubringer zur A93. Bei der Bornmühle führt eine Wellstahlbrücke über den Gleiritschbach. Die Zeit hatte die Brücke arg in Mitleidenschaft gezogen, dadurch wurde die Beschränkung der Tonnage auf 16 Tonnen unumgänglich. Für den Schwerlastverkehr bedeutete dies einen erheblichen Umweg. Eine Erneuerung der Brücke war daher unumgänglich. Der Bauausschuss des Kreistages hat sich für eine Brückenerneuerung entschieden, die ebenfalls wieder als Wellstahlbrücke ausgeführt werden sollte. Auf einer Länge von 230 Meter wurde zudem eine Straßenverbreiterung auf sechs Meter vorgesehen.

Den Auftrag erhielt die Firma Rappl GmbH aus Rötz. Zu den Kosten von 520.000 Euro hat der Freistaat eine Förderung von 220.00 Euro bewilligt. Ausdrücklich bedankte sich Landrat Thomas Ebeling bei den angrenzenden Grundeigentümern für ihre Abgabebereitschaft. Viel Lob gab es auch für die schnelle Ausführung der Arbeiten.

Arbeiten an der SAD 36 werden beschlossen

Schwandorf
Kernstück des Ausbaus der SAD 36 bei der Bornmühle war die Erneuerung der Brücke über den Gleiritschbach. Jetzt ist die Straße wieder unbeschränkt befahrbar.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.