09.07.2020 - 14:19 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Kinospaß unter freiem Himmel

Nach dem Autokino bei Wackersdorf gibt es bald ein weiteres Angebot für Cineasten: 18 Filme sind in diesem Jahr bei den "Filmnächten an der Naab" in Schwandorf zu sehen.

Vertreter der Stadt, der Sponsoren und der Kinobetreiber werben für die "Filmnächte an der Naab" vom 23. Juli bis 16. August.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Mit der Komödie "Das perfekte Geheimnis" starten die "Filmnächte an der Naab" am 23. Juli in die mittlerweile dritte Saison. Bis 16. August sind im Schwandorfer Stadtpark zahlreiche Vorstellungen geplant. Eine genaue Programmvorschau und der Kartenvorverkauf sind ab sofort online geschaltet. Kinobetreiber Frederik Hohrath verspricht "trotz Pandemie ein buntes Programm". Die Hygiene-Vorschriften erlauben einen maximalen Besuch von 200 Leuten je Vorstellung. Ob weitere Lockerungen möglich sind, wird sich in den kommenden Tagen entscheiden. Die Tickets sind nummeriert online oder jeweils ab 19.30 Uhr an der Abendkasse zum Preis von neun Euro erhältlich. Am Eingang erhält der Besucher gegen eine Leihgebühr von zehn Euro Kopfhörer. Die Leinwand ist 16 mal 8 Meter groß.

Wer online bucht, bekommt eine Bestätigung auf das Handy oder den Computer und zeigt das Ticket am Eingang digital oder als Ausdruck vor. Besucher können kostenlos am benachbarten Volksfestplatz parken. Das Open-Air-Gelände im Stadtpark und die Gastronomie sind täglich ab 19.30 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Bei schlechtem Wetter erfolgt eine rechtzeitige Absage über die sozialen Netzwerke und auf der Homepage. "Sollte während des Films ein Gewitter aufziehen, brechen wir rechtzeitig ab", gibt Frederik Hohrath zu verstehen. Er hat mit zwei Firmen sowie der Stadt Schwandorf drei Sponsoren gefunden, die ihn finanziell und organisatorisch unterstützen.

Nach dem Autokino ist vor den Filmnächten: Hier der Artikel

Schwandorf

Zum Angebot gehören auch Filme für Kinder und Familien (Eintritt sieben Euro) sowie Dokumentationen. "Das Programm ist diesmal etwas musiklastig", erklärt der Kinobetreiber. Nach dem "tollen Erfolg" des Autokinos in Wackersdorf hofft Frederik Hohrath nun auch bei den "Filmnächten mit Beachclub-Atmosphäre" auf eine ähnlich gute Resonanz. "Stadt und Kinobetreiber arbeiten Hand in Hand", erklärt Citymanager Roland Kittel. Unter "diesen komplizierten Bedingungen" unterstütze die Stadt die Open-Air-Aktion im Stadtpark gerne. Auch Oberbürgermeister Andreas Feller freut sich auf die Filmnächte und wünscht allen Beteiligten schönes Wetter.

Unter www.kino-schwandorf.com sind unter dem Punkt "Filmnächte an der Naab" im Internet alle Informationen zum Programm, zu den Preisen und zur Ticket-Vorbestellung zu finden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.