01.08.2021 - 14:29 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Inzidenz: Stadt Regensburg überholt Landkreis Schwandorf

Nach mehreren Tagen über dem Wert von 25 ist die Inzidenz im Landkreis Schwandorf wieder gesunken: Am Sonntag liegt sie bei 19,6.

Die Stadt Regensburg verzeichnete am Sonntag einen höheren Inzidenzwert als der Landkreis Schwandorf.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Nachdem die Inzidenz am Freitag bei 27,1 lag, sank sie am Sonntag im Landkreis Schwandorf laut Robert-Koch-Institut auf 19,6. Sie ist damit wieder unter dem Schwellenwert von 25 Corona-Infektionen pro 100 000 Einwohner.

Bei den Landkreisen lag der Kreis Schwandorf dennoch auch am Sonntag noch oberpfalzweit an der Spitze. Zweistellig war die Inzidenz in den Landkreisen Regensburg (16,5) und Neustadt/WN (11,6). Es folgen die Kreise Cham (8,6), Tirschenreuth (8,3), Amberg-Sulzbach (6,8) und Neumarkt (5,9).

Eine höhere Inzidenz als im Landkreis Schwandorf wurde in der Stadt Regensburg verzeichnet. Hier wurde der Wert mit 27,4 angegeben. Die Städte Weiden (18,7) und Amberg (16,6) lagen unter dem Kreis Schwandorf.

Der Corona-Newsblog im Onetz

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.