14.10.2021 - 09:06 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Fronberger Kirwa an drei Tagen

Die Vorbereitungen auf die Fronberger Kirwa sind in vollem Gange. Die Jugendlichen sind fleißig mit dem Reiserschneiden beschäftigt.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Nach der Corona-Pause im vergangenen Jahr stellt Fronberg heuer wieder eine Kirwa auf die Beine. Sie wird am kommenden Wochenende aber weitgehend im Freien stattfinden. An einer Tradition will der Verein aber unbedingt festhalten.

Vorsitzender Hubertus von Breidbach und Schatzmeister Hans Jobst haben ein Alternativprogramm zusammengestellt. Es beginnt am Samstag, 16. Oktober, um 8 Uhr mit dem Einholen des Baumes. Diesmal aber ohne anschließenden Frühschoppen.

Gleich nach der Ankunft auf dem Dorfplatz gehen die freiwilligen Helfer an die Arbeit und stellen den Baum auf. Denn schon um 15 Uhr betreten die elf Kirwa-Paare das Podium zum ersten Tanzauftritt. Angeführt von den Kirwa-Burschen Jakob Jobst und Thomas Dirmeier mit ihren Moidln Sabine Rappl und Selina Jobst. Die traditionellen Tanzveranstaltungen in der Brauereiwirtschaft am Samstag und Sonntag entfallen. „Das Wirtshaus bleibt während der ganzen Kirwa geschlossen", erklärt Hubertus von Breidbach.

Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, bei dem Mundschutzpflicht gilt. Nachmittags herrscht Biergartenbetrieb auf dem Dorfplatz mit einem zweiten Auftritt der Tanzpaare (15 Uhr). Den traditionellen Männerfrühschoppen am Kirwa-Montag wollen die Verantwortlichen auf keinen Fall opfern. Er beginnt diesmal erst um 10 Uhr und findet im Sperl-Stadl statt. Eintritt bekommt nur, wer „geimpft, genesen oder getestet“ ist und sich ausweisen kann. Die Bewirtung übernehmen die Mitglieder des Kirwa-Vereins.

Die Musikkapelle wird bis in den Nachmittag hinein spielen und gegen 14 Uhr mit den Mannsbildern in Frauenkleidern zum Dorfplatz ziehen. Nach dem Tanzspektakel auf dem Podium löst sich die offizielle Kirwa auf und verlagert sich in private Haushalte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.