06.11.2020 - 15:02 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Drogenabhängiger schlägt Frau und leistet Widerstand gegen Polizei

Ein Drogenabhängiger aus Burglengenfeld rief in Schwandorf die Polizei auf den Plan: Zeugen hatten beobachtet, wie er eine Frau mehrfach ins Gesicht geschlagen hatte. Auch gegenüber den Beamten verhielt er sich aggressiv.

Ein drogenabhängiger Mann hat in Schwandorf eine Frau mehrfach geschlagen und sich dann gegen die herbeigerufenen Polizisten widersetzt.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Die Polizeiinspektion Schwandorf erhielt am Donnerstag kurz vor der Mittagszeit die Mitteilung, dass ein Mann in der Schwandorfer Baumannstraße eine Frau immer wieder ins Gesicht schlagen und an den Haaren ziehen würde. Vor Ort trafen die eingesetzten Streifen auf einen 42-Jährigen aus Burglengenfeld, der sich äußerst aggressiv gegenüber den Beamten verhielt. Er beleidigte die Beamten mehrmals und ging in „drohender Haltung“ auf diese zu, wie es im Pressebericht der Polizei heißt. Den vermeintlichen Grund für seinen Zustand nannte er dabei selbst. Er müsse nämlich dringend zu einem Arzt, um seine Substitutionsmittel zu bekommen. Da sich der Drogenabhängige nicht beruhigen ließ, erklärten ihm die Beamten die vorläufige Festnahme. Dies nahm der 42-Jährige zum Anlass erneut bedrohend auf die Polizisten zuzugehen und weitere Beleidigungen von sich zu geben.

Der 42-Jährige musste unter Anwendung körperlicher Gewalt gefesselt werden. Er wurde anschließend zur PI Schwandorf gebracht, wo sich in der Haftzelle beruhigen konnte. Das 31-jährige Opfer, eine gebürtige Schwandorferin, die derzeit ohne festen Wohnsitz ist, wurde bei den körperlichen Attacken nur leicht verletzt.

Experten warnen vor einer Zunahme häuslicher Gewalt während der Corona-Zeit

Nabburg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.