17.11.2020 - 11:11 Uhr
SchönseeOberpfalz

Klöppeltrafo in Schönsee begeistert Kinder

Als erste konnten die Kinder im Klöppeltrafo verschiedene Exponate bestaunen, die Frieda Roith und Frauen des Klöppelkreises in sechs Kojen des Gebäudes zur Schau stellen.
von Ludwig HöcherlProfil

25 Buben und Mädchen der Grundschule haben sich für die Teilnahme am Wahlfach "Klöppeln" entschieden. Weitere zwölf Kinder meldeten sich freiwillig zum Erlernen des Kunsthandwerks. Sie werden jeden zweiten Mittwoch von Frieda Roith, der Sprecherin des Klöppelkreises Schönsee-Stadlern-Tiefenbach, im Umgang mit Klöppel, Garn und Nadel unterrichtet. "Sie sind alle mit Begeisterung dabei", sagt Frieda Roith.

Obwohl der Klöppeltrafo für die Öffentlichkeit noch nicht zugänglich ist, machten sich die Kleinen mit Frieda Roith auf den Weg zu dem Gebäude an der Böhmerwaldstraße. Mit großen Augen bestaunten sie die hinter Glas ausgestellten Klöppelarbeiten in den sechs Kojen. Da ist bereits jetzt von allen die Vorfreude groß, wenn auch von ihnen bald Exponate zu sehen sind. Nach Weihnachten startet Roith mit der Gruppe das Projekt "Aquarium". Muster für Fische haben die Kinder dann als Vorlage auf dem Klöppelsack, die im Klöppeltrafo ein besonderer Hingucker werden sollen.

Sechs Kojen hat Frieda Roith mit Frauen vom Klöppelkreis Schönsee-Stadlern-Tiefenbach im Klöppeltrafo im Schönseer Kurpark mit Exponaten bestückt.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.