21.10.2020 - 11:50 Uhr
SchönseeOberpfalz

Coronavirus bremst Schönseer Erzeugergemeinschaft aus

Baptist Grosser bleibt Vorsitzender der Erzeugergemeinschaft "Land & gut". Bei den Neuwahlen ist er im Amt bestätigt worden.
von Externer BeitragProfil

Die Hoffnung, dass endlich wieder Normalität einkehrt, schwingt bei den Direktvermarktern mit. Bei der Erzeugergemeinschaft "land & gut" hat Corona die Aktivitäten stark eingeschränkt.

Als Selbstvermarkter von einheimischen Produkten genießen die Mitglieder von "land&gut" in der Region einen ausgezeichneten Ruf. Doch durch das Coronavirus sind ihr Engagement und ihre Kreativität ausgebremst worden. Das geht aus einer Pressemitteilung über die Jahreshauptversammlung hervor. Zu diesem Treffen hatte Vorsitzender Baptist Grosser ein halbes Jahr später als geplant zum "Lindauer Wirt" eingeladen.

Dabei ließ Schriftführerin Elisabeth Bayer chronologisch das Vereinsjahr 2019 Revue passieren. So nutzten die Mitglieder das Angebot, bei der Eröffnung des Sonntagscafés "Zeitgeist" im Juli an ihren Verkaufsständen ihre Produkte vorzustellen. Obligatorisch sei die Teilnahme bei "Late-Night-Shopping" und Adventsmarkt auf dem Areal des Raiffeisen-Marktes gewesen. Außerdem waren die Vereinsangehörigen auch außerhalb des Schönseer Landes bei verschiedenen Veranstaltungen als Anbieter dabei.

Bei den Neuwahlen, die Bürgermeister Reinhard Kreuzer leitete, wurde Baptist Grosser als Vorsitzender bestätigt. Stellvertreter ist Andreas Ebnet junior, als Kassier ist Georg Romeder tätig, als Schriftführerin Elisabeth Bayer. Zu Beisitzern wurden Christopher Hanauer und Ambros Held gewählt. In der Aussprache bedauerten die Mitglieder, dass seit vergangenen März wegen der Pandemie keine Veranstaltungen stattfinden konnten. "Wir können nur hoffen, dass 2021 wieder Normalität einkehrt" war der Tenor in der Runde.

Der Situation geschuldet, will die Stadt Schönsee demnächst Vereine und Gewerbetreibende zu einer Diskussionsrunde einladen. Es soll besprochen werden, wie künftig gemeinsam Märkte und Festlichkeiten ausgerichtet werden könnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.