08.11.2020 - 14:24 Uhr
SchnaittenbachOberpfalz

Unerwarteter Wechsel beim Imkerverein Schnaittenbach

Der bisherige Schriftführer Günther Demleitner übernimmt das Amt des Vorsitzenden Hans Pröls.

Der neu gewählte Vorstand des Imkervereins Schnaittenbach mit (von links) Hans Pilarski, Herbert Fiebak, Roland Singer, Anton Leitl, Thomas Bauer, Günther Demleitner, Fritz Grill und Bürgermeister Marcus Eichenmüller.
von Autor WFWProfil

Kurz vor dem erneuten Lockdown absolvierte der Imkerverein Schnaittenbach bei seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung im Kellerhäusl eine umfangreiche Tagesordnung, stand doch neben Berichten auch die Neuwahl des gesamten Vorstands an. Sie endeten mit einer Überraschung.

Vorsitzender Hans Pröls erläuterte die Aktivitäten des Imkervereins, die wegen der Corona-Pandemie sehr spärlich ausgefallen seien. Neben dem in den vergangenen Jahren sehr erfolgreichen Infostand beim Hollerfest im Kräutergarten fielen auch einige Monatsversammlungen aus. Das Schulungsprogramm bestand aus vier Fachvorträgen. Zudem erinnerte der Vorsitzende an die Weihnachtsfeier im Dezember 2019 sowie an das Projekt "Imkern an der Schule", das der Zweite Vorsitzendem Hans Pilarski in Zusammenarbeit mit der Grund- und Mittelschule betrieb.

Dem Imkerverein gehören derzeit 35 Mitglieder an, von denen 23 am Bienenstand aktiv sind und circa 210 Völker bewirtschaften. Bezüglich der Altersstruktur der Mitglieder zeigte Kassier Uli Reindl eine deutliche Lücke im Altersbereich zwischen 30 und 40 Jahren auf. Die meisten aktiven Mitglieder befänden sich demnach im Bereich zwischen 50 und 70 Jahren.

Bürgermeister Marcus Eichenmüller zeigte sich in seinem Grußwort erfreut und begeistert von der wertvollen Arbeit des kleinen Vereins zum Wohle der Bienen und der Umwelt. Er führte als Wahlleiter über zur anstehenden Neuwahl.

Eine faustdicke Überraschung gab es bei den Vorschlägen aus der Versammlung für den Vorsitzenden. Amtsinhaber Hans Pröls stand zwar zuerst für eine weitere Amtszeit bereit, zog seine Kandidatur aber zurück, als auf Vorschlag von Roland Singer auch der bisherige Schriftführer Günther Demleitner Interesse an diesem Posten bekundete. Bei der folgenden geheimen Wahl erhielt Demleitner neun Ja-Stimmen bei zwei Enthaltungen und war somit zum neuen Vorsitzenden des Imkervereins gewählt.

Das gleiche Ergebnis verbuchte auch Roland Singer bei der Wahl zum Stellvertreter für sich, nachdem der bisherige Vize Hans Pilarski und auch andere vorgeschlagene Mitglieder für diesen Posten nicht bereitstanden. Als einziger Kandidat bekam Anton Leitl das Amt des Schriftführers übertragen. Nachdem niemand als Kassier antreten wollte, bleibt entsprechend der Satzung in dieser Aufgabe Uli Reindl bis zu einer erfolgreichen Neuwahl oder einem Rücktritt tätig. Als Beisitzer und Kassenrevisoren fungieren weiterhin Thomas Bauer und Herbert Fiebak beziehungsweise Hans Pilarski und Fritz Grill.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.