09.08.2021 - 08:50 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Gelungener Generationenwechsel bei Emhofer Feuerwehr

Peter Werner und Stefan Dirmeier (Mitte) sind die neuen Kommandanten der Feuerwehr Emhof. Dahinter die ausgeschiedenen Kommandanten Rudi Werner und Helmut Werner, eingerahmt von den Bürgermeistern, Landkreisdienstgraden und Vorsitzendem Christian Singer (Mitte).
von Autor POPProfil

Der Feuerwehr Emhof glückte, was bei vielen Vereinen nicht mehr gelingt: ein harmonischer Wechsel der Kommandanten. Der ging bei einer denkwürdigen Versammlung über die Bühne, denn zwei Urgesteine der Wehr, die beiden Kommandanten Rudi Werner und Helmut Werner traten nicht mehr zur Wiederwahl an. Und zwei Eigengewächse rückten nach: Peter Werner und Stefan Dirmeier. Sie übernahmen die Posten des Ersten und Zweiten Kommandanten.

Bevor es zur Wahl ging, galt der Dank den beiden ausscheidenden Kommandanten Rudi Werner und Helmut Werner. Beide hätten auf ihre Weise die Feuerwehr Emhof geprägt, wie Bürgermeister Peter Braun hervorhob. Beide seien nicht nur „Motoren“ der Wehr, sondern auch für ihren Ort.

Helmut Werner trat 1982 der Feuerwehr Emhof als aktives Mitglied bei. Bereits drei Jahre später wurde er Zweiter Maschinist und 1991 Gerätewart. 1992 wählten ihn die Aktiven der Wehr zu ihrem Kommandanten. Nach 22 Jahren zog er sich nicht aus der Verantwortung zurück, sondern gab den Posten des Ersten Kommandanten an Rudi Werner weiter, übte aber in den vergangenen sechs Jahren das Amt des stellvertretenden Kommandanten aus. Rudi Werner trat 1984 in die Wehr ein, war von 2006 bis 2015 der Jugendwart und Zweiter Kommandant. Vor sechs Jahren wählten ihn die Aktiven zum Ersten Kommandanten.

Viel ist in diesen Jahren geschehen, darunter der Gerätehausneubau als ein Meilenstein in der Geschichte der Wehr. 2019 konnte ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug in den Dienst gestellt werden. "Ohne Zweifel haben beide Kommandanten während ihrer Amtszeit Großartiges geleistet", sagte Bürgermeister Peter Braun, der sich aber erfreut zeigte, dass es der Feuerwehr Emhof gelungen sei, einen problemlosen Generationenwechsel herbeizuführen.

Mit Peter Werner und Stefan Dirmeier stellten sich zwei jungen Feuerwehrmänner zur Wahl – beide gehörten noch vor wenigen Jahren der Jugendfeuerwehr an. Einstimmig wählten die Aktiven Werner zum Ersten Kommandanten und Dirmeier zu seinem Stellvertreter. Die Bestätigung der beiden Führungskräfte durch den Marktgemeinderat Schmidmühlen dürfte nur noch eine Formsache sein. Den Glückwünschen der Marktgemeinde schlossen sich auch Kreisbrandrat Fredi Weiß und Kreisbrandinspektor Hubert Blödt an. Vorsitzender Christian Singer dankte einerseits den beiden ausgeschiedenen Kommandanten für ihre Arbeit – sie gehören auch weiterhin der Vorstandschaft an – , aber auch den beiden jungen Kommandanten für die Bereitschaft, dieses wichtige Amt zu übernehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.