29.07.2021 - 10:43 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Ferienprogramm mit vielen Höhepunkten startet in Schmidmühlen

Jugendbeauftragte Paula Weigert, Tanja Bauer (Markt Schmidmühlen) und Bürgermeister Peter Braun (von links) stellen das Schmidmühlener Ferienprogramm vor.
von Autor POPProfil

Endlich Ferien. Doch bei vielen Kindern und Jugendlichen macht die Coronakrise einen Strich durch die Urlaubsreise. Dafür gibt es in der Marktgemeinde Schmidmühlen ein Ferienprogramm. Rechtzeitig zum Beginn dieser für die Kinder wohl schönsten Zeit des Jahres ist der Flyer mit den geplanten Terminen fertiggestellt. Über 20 Veranstaltungen bieten den Kindern ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.

Diese vielfältigen Möglichkeiten zu nutzen, dazu ermunterte Bürgermeister Peter Braun die Kinder bei der Vorstellung des Angebots. Er bedankte sich bei allen Planern und Mitwirkenden, die so zur Steigerung der Lebensqualität im Markt beitrügen. Das attraktive Programm beinhalte Sport, Spiel und kreatives Arbeiten. Tanja Bauer (Markt Schmidmühlen) sowie die beiden Jugendbeauftragten Paula Weigert und Anna-Lena Braun haben das Programm zusammengestellt und übernehmen auch die Koordination.

Fünf Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Xund ins Leben, Feriencamp“. Am Dienstag, 3. August, ist Batiken angesagt, Ansprechpartnerin ist Paula Weigert. Wie bereits bei der Mystery-Wandertour bietet der Pfarrgemeinderat am 6. August eine zweite Veranstaltung an: eine Fahrradtour nach Kallmünz. Auch der Markt Schmidmühlen ist als Veranstalter dabei mit drei Tagen (9. bis 11. August) Spiel, Spaß und Action (Wandern, Ausflug in die Höllohe und ein Tag mit einer Försterin). Eine Fahrradtour durch den Hirschwald bietet am Freitag, 13. August, der Skiclub an.

Mit drei Veranstaltungen ist der Naturpark Hirschwald dabei. Ein Höhepunkt wird die Koja-Woche vom 23. bis 27. August jeweils von 8 bis 16 Uhr sein, die die Marktgemeinde Schmidmühlen zusammen mit Ehrenamtlichen für Kinder von sieben und elf Jahren anbietet. Die vielen bunten Erlebnisse macht ein Förderprogramm des Bayrischen Jugendrings möglich. Erfahrene Jugendleiterinnen der Kommunalen Jugendarbeit Amberg-Sulzbach leiten die Veranstaltung und haben sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.