28.10.2020 - 16:36 Uhr
SchmidmühlenOberpfalz

Ausbau der Harschhofer Straße auf der Zielgeraden

Etwa 2,2 Millionen Euro kostet der komplette Ausbau der gut 600 Meter langen Harschhofer Straße. Die Maßnahme ist fast abgeschlossen, nur noch die Oberdecke fehlt.

Der Ausbau der gut 600 Meter langen Harschhofer Straße ist fast beendet. In den vergangenen Tagen wurden die Arbeiten abgeschlossen, eingebracht worden waren etwa 1600 Tonnen Asphaltmischgut. Die Baustelle begutachteten (von rechts) Bürgermeister Peter Braun, Polier Albert Hausmann und Bauleiter Tobias Weininger, beide von der Baufirma Mickan aus Amberg.
von Paul BöhmProfil

Die Bauarbeiten für den Ausbau der Harschhofer Straße sind auf der Zielgeraden. Derzeit wird noch die Oberdecke aufgebracht, außerdem sind noch die Straßeneinmündungen anzubinden. Die Gehwege sind bereits fertig. Ein Bild vom Fortschritt des Ausbaus machte sich Bürgermeister Peter Braun bei einem Baustellen-Rundgang mit Bauleiter Tobias Weininger und Polier Albert Hausmann. Die Vertreter der Baufirma Mickan informierten, dass derzeit auf der Straße etwa 1600 Tonnen Asphaltmischgut eingebaut werden.

Baubeginn im Mai 2019

Der Marktgemeinderat hatte sich für einen Komplettausbau - auf drei Bauabschnitte verteilt - entschieden. Baubeginn war im Mai 2019. Aufgrund des schlechten Allgemeinzustandes (sowohl der Straße als auch des Abwasserkanals und der allgemeinen Versorgungsleitungen) wurde die Straße von Grund auf erneuert. Nicht nur der Straßenkörper wurde neu aufgebaut; auch der Kanal, die Gehwege, Wasser- und andere Versorgungsleitungen wurden erneuert. Installiert wurde außerdem eine neue Straßenbeleuchtung. Der Gesamtausbau dieser Gemeindeverbindungsstraße beläuft sich auf etwa 2,2 Millionen Euro. Die Ausbaulänge beträgt gut 600 Meter. Bürgermeister Peter Braun erwähnte besonders das Entgegenkommen der Anlieger während der Ausbauphase. Die Arbeiten hätten doch die eine oder andere Einschränkung bei der Erreichbarkeit der Anwesen mit sich gebracht.

Teilstück fehlt noch

Bauingenieur Tobias Weininger von der Firma Mickan bestätigte das gute Auskommen mit den Grundstücksanliegern entlang der Harschhofer Straße während der Maßnahme. Der Ausbau eines Teilstückes der Imkerstraße wird sich noch etwa bis zum 25. November hinziehen. "Da bitten wir nochmals um Verständnis der Anlieger", sagte Braun. Dann aber werde die Baustelle abgeschlossen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.