19.04.2021 - 10:55 Uhr
Schlicht bei VilseckOberpfalz

Schnitt am Hals: Polizeieinsatz in Vilseck

Bierflasche auf den Kopf gehauen und Schnittverletzung am Hals: Weil in Schlicht bei Vilseck ein Beziehungsstreit eskaliert ist, musste die Polizei eingreifen.

In Vilseck hat ein 23-jähriger Amberger einen Schlichter eine Bierflasche auf den Kopf geschlagen.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Von Sonntagsruhe kann hier nicht die Rede sein: Im Vilsecker Stadtteil Schlicht ist am Sonntag, 18. April, ein Beziehungsstreit aus dem Ruder gelaufen. Wie die Polizei im Pressebericht informiert, ging kurz vor ein Uhr mittags ein Notruf in der Inspektion ein – gemeldet wurde eine Körperverletzung in einer Schlichter Wohnung.

"Im Zuge einer Beziehungsstreitigkeit, bei welcher ein Messer im Spiel gewesen sein soll, schlug ein zunächst unbekannter Täter einem 32-jährigen Schlichter eine Bierflasche auf den Kopf", schreibt die Polizei. Der 32-Jährige soll laut Pressebericht eine Platzwunde am Kopf und eine leichte Schnittverletzung am Hals davongetragen haben. Lebensgefahr hat der Polizei zufolge aber nicht bestanden. Wegen seiner Verletzungen sei der Schlichter ins Amberger Krankenhaus gebracht worden, um dort seine Platzwunde zu nähen und ihn ambulant zu versorgen.

Wie die Polizei weiter informiert, konnten die Beamten kurz darauf die Identität des Täters ermitteln und ihn aufspüren: Es handelt sich um einen 23-jährigen Amberger. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen. Die Tat hat er bereits gestanden.

Ein Maskenrebell hat am Wertstoffhof in Sulzbach einen Polizeieinsatz ausgelöst

Sulzbach-Rosenberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.