08.08.2020 - 18:33 Uhr
SchlammersdorfOberpfalz

Schlammersdorf: Rund 300 Einsatzkräfte löschen Waldbrand

Ein Feldbrand griff am Samstag im Ortsteil Neumühle in Schlammersdorf auf den angrenzenden Wald über. Rund eine Stunde war die Feuerwehr im Großeinsatz.

In einem Waldstück zwischen Schlammersdorf und Naslitz hat es am Samstag gebrannt.
von Lucia Seebauer Kontakt Profil

Im Ortsteil Neumühle in Schlammersdorf waren am Samstag rund 300 Einsatzkräfte um einen Waldbrand zu löschen. Das Feuer sprang rasch von einem Feld in das angrenzende Waldstück über. Laut Polizeibericht war ein Gebiet von rund 300 Metern Länge betroffen. Die Ursache für den Brand ist bislang noch unklar. Nach rund einer Stunde hatten die Feuerwehrkräfte die Flammen unter Kontrolle. Neben den örtlichen Wehren halfen auch Kameraden aus den Landkreisen Tirschenreuth und Bayreuth. Das Bayerische Rote Kreuz war ebenfalls vor Ort.

Wie die Polizei mitteilt, wurde niemand verletzt. Auch am Brandort anwesende Kühe kamen nicht zur Schaden. Unklar ist zudem, wie hoch der entstandene Sachschaden ist. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Bislang liegen keine Hinweise auf Brandstiftung vor.

Eschenbach: 38-Jähriger vermisst

Eschenbach
Teils meterhohe Flammen hatte die Feuerwehr bei dem Waldbrand zwischen Schlammersdorf und Naslitz zu bewältigen.
Rund eine Stunde waren die 300 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand bei Schlammersdorf unter Kontrolle zu bringen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.