24.09.2020 - 13:15 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Schimmel-AG spendet für Schirmitzer Fußballjugend

Für die Schirmitzer Fußballjugend ist der Besuch der Schimmel-AG ein Grund zur Freude. 500 Euro überreichen die Präsidenten der SpVgg Schirmitz.

Freude bei der SpVgg Schirmitz über eine Spende von 500 Euro für die Fußballjugend von der Schimmel-AG. Von links: Rainer Vater, Markus Hägler, Niklas Freymann, Jürgen Laubert und Thomas Lindner.
von Norbert DuhrProfil

Überall gern gesehene Gäste sind die Präsidenten der bekannten Schimmel-AG, Beate Merkel, Rainer Vater und Jürgen Laubert, wenn sie bei Vereinen und Verbänden der unterschiedlichsten Art aufkreuzen. Bringen sie doch jedes Mal Geldscheine für einen guten Zweck mit.

So auch jetzt bei der SpVgg Schirmitz, als sie den stolzen Betrag von 500 Euro für die Förderung der Fußballjugend des Vereins an Juniorenleiter Thomas Lindner und Mannschaftskapitän Niklas Freymann übergaben. Präsidentin Merkel fehlte diesmal, weil sie noch in Urlaub weilte.

Wie Vater und Laubert betonten, würden sie jedes Jahr zur Faschingszeit mit ihrer Schimmel-Versteigerung bei Behörden, Firmen und Banken Spenden sammeln, um sie dann im Laufe des Jahres für gute Zwecke zu verteilen. Jugendleiter Lindner sagte den Spendern im Namen der gesamten Fußballjugend der SpVgg Schirmitz aufrichtigen Dank für die finanzielle Unterstützung. "Das Geld können wird dringend gebrauchen", meinte er. Vermittelt hatte den Coup SpVgg-Mitglied Markus Hägler.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.