24.08.2020 - 16:22 Uhr
SchirmitzOberpfalz

Wieder Gold für Schirmitzer Bücherei

Zum zweiten Mal hintereinander ist die Gemeindebücherei Schirmitz jetzt von der Diözesanstelle des St. Michaelsbunds mit Zertifikat und Bücherei-Siegel in Gold ausgezeichnet worden. Die Bibliothek erfüllt alle 15 Mindestanforderungen.

Bürgermeister Ernst Lenk überreicht mit Freude und Stolz Zertifikat und Büchereisiegel in Gold des Sankt-Michaelsbunds an die Schirmitzer Büchereileiterin Marialuise Uebelacker.
von Norbert DuhrProfil

2018 hat der St. Michaelsbund 15 Mindestanforderungen formuliert, die helfen sollen, Dienstleistungsangebot und Ausstattung der Bücherei prüfend in den Blick zu nehmen und zugleich positiv nach außen sichtbar zu machen. Kriterien sind unter anderem neben der Ausstattung die Auffindbarkeit, die Öffnungszeiten, das Raum- und Medienangebot, statistische Leistungsdaten sowie auch jährliche Veranstaltungen mit Kooperationspartnerinnen. Sie zielen weiterhin darauf ab, den Büchereikräften Argumentationshilfe bei Verhandlungen mit ihren Trägern zu geben.

Wie die Diözesanbibliothekarin Christina Schnödt nun der Schirmitzer Büchereieileiterin Marialuise Uebelacker mitgeteilt hat, schätzt sie die wertvolle Arbeit des gesamten Büchereiteams, für ihr Herzblut und den unermüdlichen persönlichen Einsatz. Gleichzeitig gratuliert sie zu der besonderen Auszeichnung, die der Gemeindebücherei Schirmitz nach 2018/19 nun auch wieder für 2020/21 zuteil wird. Erfüllte die Einrichtung vor zwei Jahren noch 14 von 15 Mindestanforderungen, so schaffte das Team diesmal die volle Zahl 15 des Anforderungsprofils.

Die Leiterin erhielt von Regenburg das Zertifikat sowie das Büchereisiegel in Gold mit einer Gültigkeit von zwei Jahren mit der Aufforderung, die Bücherei in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen. Das Team der Bibliothek, bestehend aus Leiterin Marialuise Uebelacker und Stellvertreterin Annemarie Fink sowie den Mitarbeiterinnen Christa Schläger, Kathrin Knorr und Anne Bodensteiner, ist natürlich mächtig stolz auf die erneute große Anerkennung ihrer Tätigkeit mit mehr als 1000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden. Mit Freude reagierte auch Bürgermeister Ernst Lenk und gratulierte dem unermüdlichen Büchereiteam zu der zweimaligen Auszeichnung in Gold.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.