22.01.2021 - 16:57 Uhr
Reuth bei ErbendorfOberpfalz

Verstorben Feste Größe in der Fotoszene

Der bekannte Fotograf Willi Kamm ist im Alter von 57 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben.
von Manfred Hartung Kontakt Profil

Einer der Besten seines Fachs ist von dieser Welt gegangen, die er in allen Facetten in brillanten Bildern festgehalten hat. Wilfried ("Willi") Kamm ist nach einer schweren Erkrankung im Alter von nur 57 Jahren gestorben.

Dem gebürtigen Marktredwitzer wird seine offizielle Berufsbezeichnung "Fotografenmeister" nicht gerecht. Er war ein meisterhafter Fotograf und hatte eine Menge Freunde und Fans, die seine Leidenschaft teilten. Wilfried Kamm wohnte zuletzt in Reuth bei Erbendorf. Seit 1981 machte sich "der Willi" als professioneller Fotograf einen guten Namen. Viele Jahre leitete er das Foto-Studio Löwenhag in Marktredwitz. Die Meisterschule hat er 1990 in Würzburg absolviert. Geraume Zeit hatte er in Erbendorf am Unteren Markt ein eigenes Geschäft. Als selbstständiger Fotograf war er für alle großen und auch kleinen Anlässe buchbar. Seit 2007 war er bei Foto Brenner als geschätzter und hochkompetenter Mitarbeiter beschäftigt. Es gab eigentlich nichts, was "Willi" nicht über die Fotografie wusste. Ungezählte Workshops machten ihn weit über die Region hinaus bekannt und beliebt. Legendär sind seine Foto-Stammtische in Weiden, Amberg und Moosburg, wo sich Fotobegeisterte zum Gedankenaustausch und zur anregenden Weiterbildung trafen. Eine seiner letzten Arbeiten waren die Gotteshäuser entlang des Simultankirchenwegs in der Region. Der letzte Facebook-Eintrag seines Bruders Stefan lautete: "Du hast gekämpft und wir durften nicht bei dir sein, dich nicht halten, dich nicht drücken. Ruhe dich nun aus, in Umarmung und Liebe. Wir vermissen dich und trauern um dich." Wilfried Kamm war ein lebensfroher und lebensbejahender Mensch. Wann und in welcher Form er beigesetzt wird, steht noch nicht fest. Angesichts der aktuellen Corona-Lage wahrscheinlich in aller Stille in kleinem Kreis.

Willi Kamm war ein vielseitiger und engagierter Mensch. Er half, wo er helfen konnte

Krummennaab

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.