14.05.2020 - 10:18 Uhr
Oberpfalz

Nach Regen und Frost folgt Sonnenschein

Die Eisheiligen haben in diesem Jahr eine Punktlandung hingelegt, und genauso pünktlich vertreibt Hoch „Quirinus“ die frischen Gesellen wieder. Nach dem Regen darf man sich nun guten Gewissens über nahezu eine komplett sonnige Woche freuen.

Nach den Eisheiligen steigen die Temperaturen in den nächsten Tagen wieder an.
von Andy NeumaierProfil

Die Temperaturen steigen jetzt nach und nach an, was ja immer ein gutes Zeichen für Nachhaltigkeit ist, während allzu flotte Sprünge ja mehr für Wankelmütigkeit beim Wetter sprechen. Wenn wir ab Montag also tatsächlich auch wieder die Aussengastronomie besuchen dürfen, wedelt unser Hoch freudig mit der offiziellen Sommermarke von 25 Grad. Auch wenn es nicht das gesellige Frühsommererlebnis wie gewohnt sein wird: Die Gastronomen freuen sich sicherlich über die Sonne, und unsere Besuche.

Immer sonniger und wärmer

Der Freitag bringt morgens teilweise noch etwas Dunst oder Nebel, ansonsten auch zeitweise dichtere Wolkenfelder zu sonnigen Abschnitten, die sich am Nachmittag dann immer mehr ausweiten. Stellenweise reicht es auch noch für einen kurzen Schauer. Die Temperaturen steigen auf verhaltene 12 bis 16 Grad. In der Nacht klart es auf, stellenweise kann sich wieder etwas Nebel bilden, und zum Morgen droht bei 5 bis 1 Grad noch einmal Bodenfrost.

Am Samstag gibt es zunächst teilweise Nebel, der sich aber rasch verflüchtigt. Danach ist der Himmel bayrisch weiß-blau, mit Sonnenschein und Quellwolken im Wechsel, wobei die Sonne aber die Oberhand hat. Dazu bleibt es trocken, und die Temperaturen steigen auf angenehme 15 bis 19 Grad. In der Nacht zu Sonntag bringt klarer Himmel wieder frische 6 bis 3 Grad, aber nur in den bekannten Kältelöchern noch vereinzelt spürbaren Bodenfrost.

Nach vereinzeltem Frühnebel wird der Sonntag äußerst sonnig, trocken, und nur gelegentlichen ziehen mal harmlose Quellwolken über den Himmel. Die Temperaturen steigen bis zum Nachmittag auf 17 bis 22 Grad. In der Nacht zu Montag sinken die Werte auf 7 bis 4 Grad.

Nur am Dienstag wolkiger, sonst frühsommerlich

In der neuen Woche bleibt es überwiegend sonnig und trocken. Ein paar Wolkenfelder könnte lediglich der Dienstag bringen, vor allem über dem Bergland könnte es dann für einen vereinzelten Schauer, oder ein kurzes Gewitter reichen. Sonst bleibt alles im Frühsommer-Lot bei herrlichen 20 bis 25 Grad.

Übersicht: Wann ist was wieder erlaubt?

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.