01.09.2020 - 09:13 Uhr
PressathOberpfalz

Zeugin gibt Hinweis auf Trunkenheitsfahrt

Eine Tankstellenkundin war in Pressath besonders aufmerksam: Sie hat bei einem Mann deutlichen Alkoholgeruch wahrgenommen. Der ist weggefahren - und die Frau hat die Polizei verständigt. Der Mann stritt die Trunkenheitsfahrt aber ab.

Symbolbild
von Vanessa Lutz Kontakt Profil

Eine aufmerksame Kundin an einer Tankstelle in Pressath nahm am Montag bei einem anderen Kunden deutlichen Alkoholgeruch wahr, heißt es aus einer Mitteilung der Polizei Eschenbach. Weil der Mann anschließend mit dem Auto wegfuhr, verständigte sie im Nachgang die Polizei in Eschenbach.

Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens kam als Halter ein 44-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth heraus, so die Polizei. Die Bayreuther Kollegen wurden sofort verständigt und überprüften den Mann, der bereits zu Hause angekommen war.

Es folgte ein Alkoholtest, der Wert lag bei über zwei Promille. Der Mann stritt laut Polizei zunächst seine Fahrereigenschaft und eine Alkoholisierung ab. Jedoch konnte die Zeugin den Mann gut beschreiben, weshalb ein telefonisch hinzugezogener Staatsanwalt die Blutentnahme anordnete. Außerdem wird ein beauftragtes Rückrechnungsgutachten mehr zu der zum Zeitpunkt der Fahrt möglicherweise vorliegenden Alkoholisierung aussagen können, schreibt die Polizei.

Mehrere Straftaten: Ermittlungen gegen Arbeiter aus dem Ausland

Eschenbach

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.