28.10.2019 - 10:02 Uhr
PressathOberpfalz

Vom Prinzen zum König

Der Höhepunkt des Jahres wurde im frisch renovierten Haus der Vereine gefeiert. Königliches Flair wehte am Samstagabend bei der Königsproklamation der Schützengesellschaft Eichenlaub durch die Räume.

Dominik Kormann (Sechster von links) ist neuer Schützenkönig bei den Eichenlaub-Schützen. Norman Lehner (rechts daneben) darf sich nun Bogenkönig nennen und Hannes Dobmeier (Dritter von rechts) Jugendkönig. Gerlinde Friedrich (Vierte von links) trägt den Titel der Schützenliesl.
von Renate GradlProfil

Zur Königsproklamation begrüßte Schützenmeister Kay Müller auch Bürgermeister Werner Walberer, Ehrenmitglied Wolfgang Fraunholz, Ehrenschützenmeister Wolfgang Friedrich, alle Schützen sowie den Patenverein Zessau, dem Müllers Dank für die Unterstützung in den letzten vier Jahren galt.

Nach einem gemeinsame Essen übernahmen Müller und zweiter Schützenmeister Norman Lehner die Aufgabe, sechs Mitglieder in den Königsstand zu erheben. Den Königsschuss gab Dominik Kormann mit einem 270,6-Teiler ab. Kormann war in der letzten Faschingssaison Prinz und darf sich nun König nennen. Vizekönig wurde Norman Lehner (447,9) und Dritter Hubert Schulze (474,9). Gerlinde Friedrich wurde mit einem 91,6-Teiler Schützenliesl. Vizeliesl ist Christine Kormann (529,0) und Dritte Marianne Späth (609,2).

Hannes Dobmeier ist nun mit einem 168,5-Teiler Jugendkönig, Vize wurde Lukas Schmid (470,5). Norman Lehner war der erfolgreichste Schütze beim Königsschuss Luftpistole mit einem 1038,4-Teiler. Auf den zweiten Platz kam Andreas Maier (1866,0) und auf den dritten Platz Hubert Schulze (2153,1). Jörg Tschirley wurde neuer Bogenkönig mit einem 2580,0-Teiler. Vize wurde Hubert Schulze (2822,0) und Dritter Christoph Schinner (3070,0).

Neu war heuer, einen Bogenkönig der Jugend zu küren. Diese Ehre hat Lukas Schmid mit seinem 7000,0-Teiler erhalten. Sophia Deibele wurde Zweite (7355,0) und Kevin Anzer Dritter (7700,0). Dank galt dabei der Trainerin Stefanie Neumann und Jugendleiterin Martina Schmid. Neben den Schützenmeistern gratulierte auch Bürgermeister Werner Walberer den Königen. Ein Dankeschön richtete er an die Schützen aus Zessau, die während der Umbauarbeiten den Pressathern Unterschlupf gewährten, um zu trainieren. "Die Mühe beim Umbau hat sich gelohnt, da ein schönes Vereinsheim entstanden ist", betonte Walberer. Nach der Königsproklamation wurde noch ausgiebig bei Tanz und Musik vom Duo "Haflinger" aus Kemnath am Buchberg gefeiert.

Weil die Jugend sehr aktiv ist, gibt es heuer erstmals auch einen Bogenkönig der Jugend. Das Bild zeigt (vorne, von links) Lukas Schmid, Kevin Anzer und Sophia Deibele sowie (hinten, von rechts) Stefanie Neumann, Martina Schmid und Schützenmeister Kay Müller.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.