09.07.2020 - 13:54 Uhr
PressathOberpfalz

Mittelschüler schreiben Prüfung für Qualifizierenden Abschluss

Auf Tanzkurs und Abschlussfahrt mussten die Mittelschüler verzichten, nicht aber auf die Abschlussprüfung. 21 Neuntklässer stellen sich den Aufgaben für den Qualifizierenden Abschluss.

Auch bei der Prüfung zum Qualifizierenden Abschluss müssen die Pressather Schüler wegen des Coronavirus genügend Abstand zueinander halten. Am Donnerstag schwitzten sie über den Aufgaben des Fachfächertests.
von Autor NNProfil

Auch für die Schüler der Abschlussklasse an der Mittelschule Pressath hat sich in Corona-Zeiten fast alles verändert. Der Unterricht fand in den zurückliegenden Wochen in Gruppen statt, eine Abschlussfahrt wurde ebenso gestrichen wie der Tanzkurs. Bei den Prüfungen zum Qualifizierenden Abschluss hat sich aber lediglich der Termin geändert, der vom Bayerischen Kultusministerium um eine Woche verschoben worden war. So mussten sich die 21 Neuntklässer und 4 externe Prüflinge in der zweiten Juli-Woche dem harten Prüfungs-Stress stellen. Zum Auftakt stand in der Stadthalle am Montag das Fach Englisch auf dem Programm, danach folgten die Prüfungen in Deutsch (Dienstag), Mathematik (Mittwoch) und abschließend am Donnerstag in den Fachfächer.

Abstandsregeln hatte es bei dieser „besonderen Leistungsfeststellung“ bereits vor dem Ausbruch der Pandemie gegeben, so dass sich dem während der gesamten Woche Aufsicht führenden Klassenleiter Wolfgang Veigl-Meyer das gewohnte Bild bot. In der Deutschprüfung waren drei Teile zu bewältigen: Spracharbeit, Rechtschreibung und Textarbeit. Bei letzterem hatten die Schüler die Wahl zwischen einem eher satirischen Artikel zu einem perfekten Roboter und einem Text über den Trend zum „Smart Clothing“, also Funktions-Bekleidung, die beispielsweise medizinische Werte überwachen kann. Den zwei Teilnehmerinnen an der Prüfung in „Deutsch als Zweitsprache“ stand nur der Roboter-Text zur Verfügung. Bereits im Mai hatte die Projektprüfungen in den Bereichen Technik und Soziales stattgefunden, im Juni folgten dann die schriftlichen Arbeiten in Religion/Ethik und Informatik, ebenso der Quali in Sport und die mündlichen Prüfungen in Englisch und Deutsch als Zweitsprache.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.