11.02.2021 - 10:42 Uhr
PressathOberpfalz

Hobelmaschine brennt im Pressather Industriegebiet Döllnitz

Ein Verletzter und 100.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Brandes am Mittwochabend. In einem Holzverarbeitungsbetrieb in Pressath brannte eine Hobelmaschine.

von Uwe Ibl Kontakt Profil

Die Polizei geht in einer ersten Einschätzung von einem technischen Defekt als Ursache für einen Brand am Mittwochabend gegen 19 Uhr im Industriegebiet Döllnitz bei Pressath aus. Ein Arbeiter musste aufgrund von leichterer Rauchgasbeschwerden im Klinikum Weiden behandelt werden, teilte die Integrierte Leitstelle mit.

Das Unglück geschah in einer Industrie-Hobelmaschine, die größtenteils ausbrannte. Der zuständige Betriebsleiter schätzte den Sachschaden an der Hobelmaschine auf etwa 100.000 Euro. Die Gebäude wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehren aus Pressath, Riggau, Dießfurt und Eschenbach waren mit starken Kräften vor Ort. Die Polizeiinspektion Kemnath hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Vor einem Jahr verletzt sich Feuerwehrmann bei Einsatz an brennender Hütte

Pressath

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.