27.10.2020 - 09:14 Uhr
PoppenrichtOberpfalz

Erstkommunion in der Pfarrei St. Michael Poppenricht

von Externer BeitragProfil

Kinder aus der Pfarrei St. Michael Poppenricht konnten endlich ihre verschobene Erstkommunion nachfeiern, wenn auch nicht in gewohnter Weise, so doch umso festlicher von Trompetenklängen und Scholagesang umrahmt. Damit alle ihre Familien und Verwandten zum Gottesdienst mitbringen konnten, bot Pfarrer Dominik Mitterer zwei Kommunionfeiern an. Unter dem Motto: „Wer teilt, gewinnt“, war das Evangelium der wunderbaren Brotvermehrung im Mittelpunkt der Vorbereitung gestanden. Was man alles teilen kann, erörterte Mitterer in einem Predigtgespräch mit den Kindern, etwa Liebe, Freundschaft, Glück und Freude. Jesus sei noch einen Schritt weitergegangen: "Er teilt in den Zeichen von Brot und Wein sein Leben mit uns Menschen und möchte in der heiligen Kommunion ganz in unseren Herzen wohnen." Der Geistliche lud die Kinder ein, die empfangene Liebe mit anderen Menschen zu teilen und für sie zu beten.

Am Ende der Erstkommunionfeiern segnete Pfarrer Mitterer die Andachtsgegenstände, vor allem die selbst gebastelten Rosenkränze der Kinder. Die Perlen dazu hatten sie sich im Laufe der Kommunionvorbereitung mit jedem besuchten Gottesdienst „erarbeitet“. Die Eltern ermutigte Mitterer, ihre Kinder weiterhin im Glauben zu begleiten und zu bestärken.

Lehrerinnen gestalteten die Gottesdienste mit. Die musikalische Gestaltung übernahmen Gabriele Biehler an der Orgel, Trompeter Florian Füger und Gemeindereferentin Regina Probst am E-Piano. Ein aus ehemaligen Chorkindern gebildetes Vokalensemble umrahmte die Messen mit stimmungsvollen und kindgerechten Liedern. Am Ende des Gottesdienstes überreichten die Kommunionkinder Gemeindereferentin Regina Probst einen Blumenstrauß zum Dank für die Vorbereitung und gratulieren zugleich zum Geburtstag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.