16.06.2021 - 15:46 Uhr
PleysteinOberpfalz

Interkommunaler Brückenbau

Die Brücke im Zuge der Gemeindeverbindungsstraße Lohma-Isgier wird von den betroffenen Gemeinden gemeinsam erneuert. Der desolate Zustand erfordert einen Neubau.

Der "Mini-Gehweg" über Pfreimdbrücke zwischen Lohma und Isgier sieht wirklich desolat aus.
von Walter BeyerleinProfil

Die Erneuerung der Brücke zwischen Lohma und Isgier ist ein Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit zwischen der Stadt Pleystein und dem Markt Moosbach. Dabei lassen nur wenige Punkte hinter dem Komma den Unterschied im Umfang der Beteiligung der beiden Kommunen erkennen.

Bürgermeister Rainer Rewitzer gab in der Stadtratssitzung am Dienstagabend bekannt, dass die Stadt Pleystein den Zuwendungsbescheid für diese FAG-Fördermaßnahme erhalten hat. Die Kosten übernimmt zu 50,54 Prozent der Markt Moosbach, der aus den dann sich ergebenden zuwendungsfähigen Kosten einen Zuschuss von 70 Prozent erhält. Auf die Stadt Pleystein entfallen 49,46 Prozent der Baukosten. Davon erhält die Stadt von den zuwendungsfähigen Kosten einen Zuschuss von 45 Prozent, was einem Betrag von 168.300 Euro entspricht. Bei Gesamtkosten in Höhe von 840.000 Euro muss die Stadt Pleystein einen Eigenanteil von 267.164 Euro aufbringen.

Geschäftsleiter Günter Gschwindler erklärte, dass der städtische Anteil für die Brückenbaukosten im Haushalt 2021 enthalten ist, wobei die Zuschüsse berücksichtigt sind. Andrea Lang (CSU) nannte den Zustand der Brücke „desolat“, so dass der notwendige Neubau geboten sei, auch wenn die Stadt nur eine Förderung von 45 Prozent erhalte. Aufgrund der Ausgaben wegen der Coronapandemie werde es in Zukunft staatlicherseits nur noch eingeschränkte Fördersätze geben, betonte Lang. Der Stadtrat gab einstimmig das Zeichen für den Neubau der Brücke.

Pleystein
Die Straßenbrücke im Zuge der GVS Lohma-Isgier wird als interkommunales Projekt gemeinsam von Stadt Pleystein und dem Markt Moosbach neu gebaut.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.