Unterstellhäuschen am Pittersberger Sportplatz wetterfest gemacht

Die Gemeinschaft für Schöpfung, Umwelt und Kultur hat das Unterstellhäuschen am Pittersberger Sportplatz frisch gestrichen.
von Autor GMProfil

Die Gemeinschaft für Schöpfung, Umwelt und Kultur hat das Warte- und Unterstellhäuschen am Pittersberger Sportplatz in einer freiwilligen Aktion pikfein hergerichtet und gestrichen und es somit für die Kinder und Jugendlichen wetterfest gemacht.

Ziel der Gruppierung ist es, dass die relativ große Grünfläche künftig durch Ballspiele aller Art wieder mehr belebt und genutzt wird. Gerade auch in Corona-Zeiten sei dies für die Kleinen und die Jugend ein gesunder Ausgleich an der frischen Luft, meinen insbesondere auch die Eltern der Kinder in der Umgebung. Das Toben, natürlich unter Berücksichtigung von Maske und Abstand, halten sie für einen wichtigen Ausgleich zum Distanz-Unterricht und dem Lernen zu Hause und lindere die Corona-bedingte Einsamkeit.

In den Frühjahrs- und Sommermonaten will die Gemeinschaft für Schöpfung, Umwelt und Kultur deshalb immer sonntags von 17 bis 18 Uhr Ballspiele verschiedener Art anbieten, zu denen jeder willkommen ist. Michael Götz verweist auf die Aushänge im Schaukasten am Häuschen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.