25.07.2021 - 11:40 Uhr
PirkOberpfalz

Pirk: Sabrina Nößner und Andreas Maier haben geheiratet

"Mit der Liebe ist es wie mit der Musik – sie trifft mitten ins Herz." Dieser Spruch trifft auf die 28-jährige Sabrina Nößner zu, die am Freitag mit dem zwei Jahre älteren Andreas Maier im Standesamt Pirk das Bündnis der Ehe schloss.

Die Reise ins Glück kann für Sabrina und Andreas beginnen.
von fsbProfil

Die Braut Sabrina Nößner ist seit über 20 Jahren in der "Jugendblaskapelle Pirker Blechmusi" als Tenorhornistin sowie Keyboard-Playerin aktiv. Sie war auch über Jahre einer der beiden Vorstände und davor Kapellensprecherin. Andreas Maier, ihr Bräutigam, ist in seiner Freizeit Bogenschütze bei seinem Heimatverein, der Schützengesellschaft Eichenlaub Pressath, die im Vorjahr einen guten Mittelplatz in der Regionalliga belegte. Kennengelernt hatten sich die beiden eigentlich schon vor 15 Jahren beim Feuerwehrfest in Pirk, verloren sich dann aus den Augen, traten ab Oktober 2016 wieder in Briefkontakt und haben sich seither ineinander verliebt. Sabrina ist im Marketing Controlling bei der Witt-Gruppe beschäftigt, Andreas als selbständiger Software-Entwickler tätig. In Pirk gaben sie sich am Standesamt das Jawort

Bürgermeister Dietmar Schaller ging in seiner Hochzeitsrede als Standesbeamter auf zwei sich umarmende Lindenbäume im Gemeindegebiet als Symbol dafür ein, sich gegenseitig zu stützen und füreinander da zu sein. Nach der Trauung durchschritt das Brautpaar vor dem Rathaus ein Rosenspalier von Sabrinas Arbeitskolleginnen.

Die Jugendblaskapelle spielte ein Ständchen auf, bei dem die Braut gekonnt mit einem Trommelschlägel als Taktstock den "Böhmischen Traum" dirigierte. Die Hochzeitsgäste gratulierten dem Paar herzlich und ließen einen Konfettiregen auf die beiden niedergehen. Nach dem Stehempfang machten sie sich im festlich dekorierten Porsche auf den Weg zur Feier im Hotel "Witt am See" in Weiherhammer. Sie werden in Regensburg eine Wohnung beziehen und ihre Flitterwochen am Comer See verbringen. Für das nächste Jahr ist die individuelle Zeremonie einer von Lockerheit geprägten freien Trauung eingeplant.

Und noch ein glückliches Hochzeitspaar

Ebnath
Statt des Taktstocks einen Trommelschlägel zum Dirigieren der Blaskapelle
Spalier der Arbeitskolleginnen nach der standesamtlichen Trauung
Glücklich verheiratet!

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.