17.11.2020 - 13:35 Uhr
PirkOberpfalz

Pfarrgemeinde Pirk startet mit neuem Projekt "Mitmach-Gottesdienst"

Emma Vicupa und Lisa-Marie Kalis (von links) bei der Interpretation des Liedes "Lichterkinder".
von fsbProfil

In der Auferstehungskirche in Pirk fand nun der erste von künftig monatlich geplanten Mitmach-Gottesdiensten statt. Die Idee dazu stammt von Lehrerin Kerstin Kiener, zugleich Leiterin des Kirchenchors, der "Blechfrösch" und der Chorkids: "Wir vom bisherigen Team der Familiengottesdienste wollten damit in einer Zeit, in der auch keine Schülermessen stattfinden, für unsere Kinder Anreize für den Besuch dieser besonderen Eucharistiefeiern schaffen." Und das gelang gleich beim ersten Mal, bei dem sich das neue Team Gedanken zum Martinstag gemacht hatte, vollauf. In den Tagen vorher lag in der Pfarrkirche bereits Material zum Basteln kleiner Laternen auf, die zum Gottesdienst mitgebracht wurden. Pfarrer Jason Thomas freute sich, die vielen Kinder mit ihren Eltern begrüßen zu können.

Trotz der Corona-Einschränkungen konnten auch interaktive Beiträge durchgeführt werden. Neben Roland Assion an der Kirchenorgel wurde der Gottesdienst durch Lieder der Chorkids Lisa-Marie Kalis und Emma Vicupa umrahmt. Einige Kinder trugen Texte zum Kyrie und zu den Fürbitten vor. Anstelle der Predigt wurde die Martinsgeschichte mit verteilten Rollen vorgelesen. Dabei waren auf den gesperrten Kirchenbänken verschiedene Gegenstände wie Schwert, Helm, Mantel, Trinkflasche, Herzsymbol, Bibel und Kreuz hinterlegt, welche erkannt werden mussten und die dann von einem Kind vor den Altar gelegt wurden. Der nächste Mitmach-Gottesdienst findet am 6. Dezember statt, bei dem ein fiktives Interview mit dem Nikolaus im Mittelpunkt stehen wird.

Kinder des Mitmach-Gottesdienstes finden die auf Kirchenbänken hinterlegten Gegenstände aus der St. Martins-Legende.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.