24.07.2020 - 15:27 Uhr
PirkOberpfalz

Ortssprecherwahl in Engleshof unter freiem Himmel

Matthias Bauer ist Nachfolger von Thomas Götz als Ortssprecher von Engleshof. Die Wahl erfolgte nahezu einstimmig.

Bürgermeister Dietmar Schaller (rechts) vereidigt den neuen Ortssprecher Matthias Bauer aus Engleshof.
von Redaktion ONETZProfil

Die zum Stichtag am 18. Januar 1952 noch selbständige Gemeinde Engleshof mit ihren weiteren Ortsteilen Matzlesberg, Zeissau und Gleitsmühle war 1972 im Rahmen der Gebietsreform nach Pirk eingemeindet worden. Da bei der Kommunalwahl im März dieses Jahres aus ihr kein Gemeinderatsmitglied gewählt wurde, hat sie Anspruch auf die Wahl eines Ortsprechers. Ein Drittel der dort ansässigen Gemeindebürger stellte den Antrag.

Am 14. Juli 2020 hatte Bürgermeister Dietmar Schaller dazu eine Ortsversammlung einberufen, die aufgrund der Corona- Vorschriften hinsichtlich Hygiene und Abstand unter freiem Himmel am Feuerwehrhaus in Engleshof stattfand. Einziger Tagesordnungspunkt war die Wahl eines Ortssprechers, der an allen Sitzungen des Gemeinderats mit beratender Stimme teilnehmen und Anträge stellen kann. Für die geheime Abstimmung war im Gebäude eine Wahlkabine aufgestellt. Bei der Wahl waren 24 der wahlberechtigten Bürger des Gemeindeteils zugegen.

Der bisherige Ortssprecher Thomas Götz trat zu einer Wiederwahl nicht an. Als einziger Kandidat wurde Matthias Bauer vorgeschlagen und mit 23 Stimmen bei einer Enthaltung zum neuen Ortssprecher gewählt. Er nahm die Wahl an. Bürgermeister Schaller gratulierte, freute sich auf eine gute Zusammenarbeit und vereidigte Bauer in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.