30.11.2018 - 12:54 Uhr
PfreimdOberpfalz

Wechsel bei den Pfreimder Ministranten

Traditionell werden am Christkönigsonntag in der Pfarrei Pfreimd neue Ministranten aufgenommen und die alten verabschiedet.

Einen großen Wechsel gab es bei den Ministranten der Pfarrei Pfreimd: zwölf neue Ministranten wurden aufgenommen, 21 verabschiedet und zehn für ihre Dienste geehrt. Es freuen sich Pfarrer P. Georg Parampilthadathil (rechts) und die Gemeindereferentinnen Antonia Preßl (2. Reihe, 2. v. rechts) und Reinhilde Bodensteiner (2. Reihe, 1. v. links)
von Redaktion ONETZProfil

Eine fast unzählbare Zahl an Ministranten zog am Christkönigsonntag in die Pfreimder Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" ein, um in einem Gottesdienst die scheidenden Messdienser zu verabschieden und neue in ihren Reihen aufzunehmen. Die beiden Gemeindereferentinnen Antonia Preßl und Reinhilde Bodensteiner hatten den Kirchenraum in eine Baustelle verwandelt: "Under Construction" war überall zu lesen, "Vorsicht Baustelle". "Die Pfarrei kann man mit einer Baustelle vergleichen, die aber nie zu Ende ist", erläuterte Preßl in ihren Gedanken. Das könne natürlich nervig sein, biete aber auch die Möglichkeit, dass viele Mauerer, Maler und Baumeister gebraucht werden, die die Kirche immer neu aus lebendigen Steinen, den Gläubigen, gestalten. Solche Handwerker sind die Ministranten, die vor allem in der Liturgie mit anpacken und die Gemeinde repräsentieren.

Welche Arbeiten in diesem wichtigen Dienst so anfallen, präsentierten dann gleich die neuen Ministranten, in dem sie die wichtigsten Gerätschaften vorstellten und ausdeuteten. Dann konnte Pfarrer P. Georg Parampilthadathil zeichenhaft die zwölf neuen Messdiener mit der Übergabe einer Plakette in die große Schar der Pfreimder Ministranten aufnehmen. Anschließend wurden sechs Jugendliche für ihren langjährigen Dienst am Altar geehrt und 21 Ministranten verabschiedet. P. Georg dankte allen für die geleisteten Dienste und wünschte den Neuen viel Freude bei ihrem Dienst.

Folgende Kinder wurden aufgenommen: Florian Dirschwigl, Julian Ernst, Katharina Hösl, Michael Lindner, Eric Lippert, Sebastian Lottner, Christoph Richthammer, Lukas Ries, Justus Ruhland, Lilli Schmidbauer, Anna Schreier und Jakob Werner.

Verabschiedet wurden (Anzahl der Ministrantenjahre): Julia Schreier (11), Konstantin Schatz (10), Anna Braun (10), Eva Brunner (10), Magdalena Scharf (10), Amelie Lösch (10), Markus Fischer (9), Laura Amann (9), Sara Auburger (9), Sophia Kick (8), Lukas Schlögl (7), Sabrina Herdegen (7), Carolin Scharf (7), Anna Piehler (7), Simon Fischer (7), Laura Prüfling (7), Sophia Prüfling (7), Bastian Schreier (7) Franziska Paulus (5), Jonas Piehler (4) und Leonhard Bergold (3).

Geehrt für zehn Jahre Ministrantendienst: Veronika Leipold, Malena Meißner, Markus Petraschka, Dominik Pflaum, Josef Richthammer, Theresa Stubenvoll.

Zwölf Kinder wurden neu in die Schar der Ministranten der Pfarrei Pfreimd aufgenommen. Es freuen sich Pfarrer P. Georg Parampilthadathil (rechts) und die Gemeindereferentinnen Antonia Preßl (2. Reihe, 2. v. rechts) und Reinhilde Bodensteiner (2. Reihe, 1. v. links)
21 Jugendliche wurde von den Ministranten der Pfarrei Pfreimd verabschiedet. Es bedanken sich Pfarrer P. Georg Parampilthadathil (2. v. rechts) und die Gemeindereferentinnen Antonia Preßl (rechts) und Reinhilde Bodensteiner (links)
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.