08.05.2021 - 10:39 Uhr
PfreimdOberpfalz

17-Jähriger auf Flucht vor der Polizei

Ein 17-Jähriger Kradfahrer aus dem nördlichen Landkreis Schwandorf wird noch lange an seinen nächtlichen Ausflug – mit über ein Promille – denken. Bei der Flucht vor der Polizei stürzt er.

von Claudia Völkl Kontakt Profil

Freitagnacht kurz vor Mitternacht befuhr ein 17-jähriger mit seinem Krad die Kreisstraße 31 von Wernberg aus in Richtung Weihern – ohne Licht und ohne Kennzeichen. Deshalb sollte er von Beamten der Nabburger Polizei einer Kontrolle unterzogen werden.

Der Fahrer suchte sein Heil zunächst in der Flucht und wollte den Ordnungshütern über einen Feldweg davonfahren. Hierbei verlor der junge Mann jedoch die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte. "Eine weitere Flucht konnte durch Blockieren des Krades mit dem Dienstfahrzeug vereitelt werden", heißt er in der Mitteilung der Polizeiinspektion Nabburg.

Da ein Alkotest beim Flüchtigen mit 1,14 Promille positiv verlief, wurde eine Blutentnahme angeordnet. Anschließend wurde der 17-Jährige seiner Mutter übergeben. Das Krad wurde sichergestellt und von einem Abschleppdienst geborgen.

Der nächtliche Ausflug wird dem jungen Mann länger in Erinnerung bleiben. Er wird sich demnächst vor der Justiz wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund Alkoholgenusses, Kennzeichenmissbrauchs und – da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist – wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten müssen.

Randalierer hält die Polizei in Altendorf in Atem

Altendorf

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.