Hühner entkommen den Flammen

Lichterloh brennt am Samstagnachmittag ein Schuppen in Pertolzhofen. Die Feuerwehr rückt an, um die Flammen zu löschen. Es gelingt, die tierischen Bewohner zu retten.

Der Schuppen ging in Rauch auf. Zwei Feuerwehren gingen gegen den Brand in Pertolzhofen vor.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Beim Blumengießen hatte eine Frau aus Pertolzhofen um 14.55 Uhr hinter dem Haus „Knistergeräusche“ bemerkt, so die Mitteilung der Polizeiinspektion Oberviechtach. Als sie nachschaute, sah sie, dass ein Schuppen, in dem sich ein Holzlager und der Hühnerstall befanden, bereits in Vollbrand stand.

Die Feuerwehren aus Niedermurach und Pertolzhofen löschten das Feuer. Alle Tiere konnten gerettet werden, informierte die Polizei. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro, die Brandursache ist unklar. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Oberviechtach unter Telefon 09671/92010 entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.