Garde und Mariechen begeistern

Auftakt in die närrischen Tage in Pertolzhofen mit großem Kinderfasching im Stodl

Die Jugendgarde der Tanzgruppe Grün-Weiß Oberviechtach begeisterte die Kinder zunächst mit einem tollen „Gardemarsch“ und entführte mit dem Showtanz in die „Galaxy“. Da konnten die Kinder (hinten) nur stauenden und begeistert zusehen.
von Christof FröhlichProfil

Die närrischen Tage beginnen in Pertolzhofen immer mit der großen Kinderfaschings-Gaudi im "Berzhofer Stodl". Dort ging's am Sonntag wieder hoch her.

Auch die Eltern, Omas und Opas gehen gerne zu diesem Kinderfasching, denn wenn sich die Prinzessinnen, Cowboys, Indianer und Schlümpfe auf der Tanzfläche so richtig austoben, haben die Eltern Zeit für einen Ratsch bei Kaffee, Küchl oder Pizzaschnitten und können einen ruhigen Sonntagnachmittag zu genießen. Die Vereinsgemeinschaft hat die Party wieder bestens organisiert.

Für "Tanz- und Tollmusik" sorgte "Sepp aus Büchelkühn", der Stimmung in die Bude brachte und den vielen bunt maskierten Kindern, wie wieder zum "Ballon-Transporttanz" oder zur "Reise nach Jerusalem" aufspielte. Weil die Organisatoren von der Vereinsgemeinschaft ihre Gäste wieder bestens versorgten, bekamen einige von ihnen als Lohn von der AWO-Tanzgruppe Grün-Weiß den Faschingsorden, inklusive Küsschen von den Gardedamen.

Dann aber legten die beiden Tanzmariechen Hannah und Antonia so richtig los und zeigten mit ihren Solotänzen, wie gut sie schon in jungen Jahren sind. Da konnte selbst der "wamperte Obelix" Wuni Zwack nur staunend zuschauen. Die Jugendgarde legte zunächst einen tollen Gardemarsch aufs Parkett und entführte dann mit ihrem Showtanz auf eine Reise durch die Galaxie. Die Garde wurde mit großem Beifall und donnerndem "OVI- Helau" belohnt.

Dann waren die Kinder selbst wieder mit dem Toben und Tanzen dran und dürften nach so viel Party abends müde ins Bett gefallen sein. Am Freitag können die Eltern feiern: Dann steigt der große Sportlerball des FC Pertolzhofen im "Berzhofer Stodl".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.