09.02.2021 - 12:23 Uhr
ParksteinOberpfalz

Witron sprichwörtlich auf Wachstumskurs

Das Jahr 2021 ist für die Firma Witron ein besonderes und das nicht nur, weil allein im vergangenen Jahr weltweit fast 500 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt wurden.

Das Parksteiner Unternehmen Witron wächst sprichwörtlich. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, hat die Firma im vergangenen Jahr 500 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Zudem heimste das Unternehmen einen Preis der Bayerischen Staatsregierung ein.
von Externer BeitragProfil

1971 von Walter Winkler und seiner Frau Hildegard gegründet, ist die Firma seit 50 Jahren Innovationstreiber und Vordenker in der Planung, Realisierung und dem Betrieb leistungsstarker automatisierter Logistikzentren sowie zuverlässiger Arbeitgeber in der Region. Und zum Einstieg in das Jubiläumsjahr gab es eine besondere Auszeichnung der Staatsregierung, lässt das Unternehmen verlauten.

Ausgewählt aus etwa 8000 mittelständischen Unternehmen in Bayern ist Witron eines von "Bayerns Best 50". Die Auszeichnung, normalerweise mit feierlichem Rahmenprogramm in München überreicht, erhielt das Parksteiner Familienunternehmen per Post, zusammen mit einer Videobotschaft.

Pate der Auszeichnung ist das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie. Gemeinsam mit einer unabhängigen Jury werden besonders wachstumsstarke Mittelständler in Bayern für die Nominierung ausgewählt und geprüft. Entscheidend für diese Würdigung waren der nachhaltige Unternehmenserfolg sowie die überzeugenden Wachstumszahlen von Witron. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden allein im letzten Jahr wurden weltweit fast 500 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, wodurch sich die Mitarbeiterzahl auf 4500 Beschäftigte erhöht hat. Über 100 Azubis starteten 2020 ihre Karriere bei Witron. Und das Unternehmen wächst weiter. Insbesondere den IT-Bereich will man verstärken, heißt es in einer Mitteilung. Als Erfolgsgrundlage für das kontinuierliche Wachstum sieht der Unternehmensgründer vor allem den technologischen Wettbewerbsvorsprung der Witron-Lösungen für die Handels- und Distributionslogistik, das hohe Kundenvertrauen sowie die sichere Umsetzung von Kundenprojekten.

"Dieser Preis ist ein sehr positives Signal nicht nur für uns als Firma und Arbeitgeber, sondern auch für unsere Region. Wir sind sehr stolz, zu Bayerns besten Mittelständlern zu zählen. Dies ist ein deutliches Zeichen, dass Fleiß und jahrelanges Engagement belohnt werden", äußert der Firmengründer Walter Winkler.

Die Corona-Entwicklung in der Region ist weiterhin besorgniserregend

Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.