05.11.2020 - 10:45 Uhr
ParksteinOberpfalz

Parksteiner Ausstellung wird verschoben

Mit viel Engagement widmet sich das Burgfähnlein der Geschichte der Marktgemeinde Parkstein. Leider muss die jetzt geplante Ausstellung abgesagt werden.

Die Uniformjacken aus dem Staatsarchiv wären zu sehen gewesen.
von Johann AdamProfil

In vier Teilen wollte der Heimatverein mit Burgfähnlein über den Dreißigjährige Krieg Krieg ein Ausstellung präsentieren. Es sollten die Themen „Was haben die Leute damals gegessen?“, „Welche Waffen standen zur Verfügung?“, „Welche Persönlichkeiten diktierten den Krieg?“ und „Parkstein und Umgebung in diesen Zeiten“ behandelt werden. Auch die Uniformen des Burgfähnleins stammen aus dem 17. Jahrhunderts. Damit wollte das Burgfähnlein ihrer Aufgabe die Geschichte von Parkstein lebendig zu erhalten gerecht werden. Wegen der Corona-Pandemie haben sich Vorsitzender Manfred Reiß, seine Stellvertreterin Barbara Schäfer mit Museumsleiterin Regina Kiermaier beraten. Sie sehen sich leider gezwungen diese geschichtsträchtige Ausstellung ins nächste Jahr zu verschieben. Es besteht die Hoffnung, dass dann die Aspekte, die dieses Thema bietet, den Besuchern besser näher gebracht werden können.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.