22.09.2020 - 15:51 Uhr
ParksteinOberpfalz

Führungswechsel nach einem Vierteljahrhundert

Torsten Kahlert ist neuer Vorsitzender der Tennisgemeinschaft Parkstein. Sein Vorgänger Hans Gschrey hatte nach fast 25 Jahren für dieses Amt nicht mehr kandidiert.

Parksteins Bürgermeister Reinhard Sollfrank (links) freut sich über Wahl von Vorsitzenden Torsten Kahlert, Zweiten Vorsitzenden Michael Uschuld, Kassier Felix Bösl und Schriftführerin Melanie Lederer (vordere Reihe von links) sowie von Sportwart Peter Amberger und den Jugendwarten Reinhard Hauer und Thomas Hauer.
von Walter BeyerleinProfil

Der Coronapandemie und den Hygienevorgaben geschuldet fand die um einige Monate verschobene Jahreshauptversammlung nicht wie gewohnt im Tennisheim, sondern in der "Burgschänke" statt.

In seinem Jahresbericht listete der scheidende Vorsitzende Hans Gschrey überwiegend sportliche und gesellschaftliche Ereignisse des Jahres 2019 auf. "Jetzt hat uns das Corona-Virus ganz schön aus der gewohnten Bahn geworfen", meinte Gschrey.

SAG für Tennisnachwuchs

Unabhängig davon sei es aber für die Tennisgemeinschaft, wie auch für andere Vereine wichtig, den Spielbetrieb auf Dauer durch Nachwuchsspieler zu sichern. Deshalb wurde im vergangenen Oktober für Buben und Mädchen der Grundschule Parkstein und Schwarzenbach eine Sportarbeitsgemeinschaft (SAG) als kostenlose Schulveranstaltung in der Nachmittagsbetreuung angeboten. Durch dieses und andere fördernde Angebote sind laut Vorsitzendem sieben Kinder der Tennisgemeinschaft beigetreten.

Mit Blick auf die Neuwahlen seien in Gesprächen Wege gefunden worden, die Vorstandsposten für den Weiterbestandes der Tennisgemeinschaft wieder zu besetzen, sagte Gschrey. Bei der Wahl mit 27 Stimmberechtigten, die per Handzeichen abstimmen durften, zeigte sich, dass Besetzung der Vorstandsposten bestens vorbereitet war.

Mit Besorgnis sieht Gschrey die lange Liste mit den Absagen fest eingeplanter sportlicher Wettbewerbe, die nach einer Umfrage unter den aktiven Spielern mangels Teilnahmebereitschaft nicht stattfanden. Sportwart Peter Amberger gab seinen Bericht auch für Jugendwart Reinhard Hauer ab. Er wies darauf hin, dass der Trainingsbetrieb trotz des Rückzuges von Hauer und Horst Ullmann dank einiger Nachwuchstrainer aufrechterhalten werden konnte. Die vier Teams der Tennisgemeinschaft haben sich entschieden, 2020 nicht an der Punktspielrunde teilzunehmen.

Bürgermeister Reinhard Sollfrank versicherte der Tennisgemeinschaft weiterhin, freiwillige Leistungen zu gewähren. Mit dieser Unterstützung honoriere der Markt das Engagement in der Jugendarbeit. "Es ist erfreulich, dass von euch viele Kinder frühzeitig an den Sport herangeführt werden". Zur Nutzung der Schulturnhalle gab es auch Informationen: Diese darf vorerst nur von den Schulkindern benutzt werden. Die Vereine müssen sich noch gedulden, bis endgültige Hygienekonzepte vorliegen.

Neuwahlen:

Neuer Vorsitzender ist Torsten Kahlert, Zweiter Vorsitzender ist Michael Uschold. Die Protokolle schreibt künftig Melanie Lederer, neuer Kassier ist Felix Bösl. Zum Sportwart wählten die Mitglieder Peter Amberger, zu Jugendwarten Reinhard und Thomas Hauer. Die Kasse prüfen Hans Geschrey und Gerhard Köppl. Als Beisitzer fungieren Franz Trescher, Ulrich Köppl, Dominik Kaiser, Daniel Uschold, Bernhard Geschrey, Jürgen Ebner, Lukas Amberger, Daniel Grillmeier, Tamara Kahlert und Christian Hösl. (bey)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.