22.07.2021 - 09:33 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Typisches Bild der Oberviechtacher Ortsmitte erhalten

Der Stadtrat fasst den Grundsatzbeschluss, für das Sanierungsgebiet „Altstadtsanierung Oberviechtach“ eine Gestaltungssatzung und ein Gestaltungshandbuch erarbeiten zu lassen. Außerdem verändert sich der Wasserpreis.

Zur Beurteilung baulicher Maßnahmen innerhalb des Gebietes „Altstadtsanierung Oberviechtach“ soll in Neuauflage eine Satzung und ein Gestaltungshandbuch erstellt werden. Unser Bild zeigt die Bahnhofstraße in Oberviechtach.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Die bestehende Gestaltungssatzung und Gestaltungsfibel, die nahezu inhaltsgleich sind, stammen aus den 1990er Jahren. Beides wurde vom damaligen Stadtbauamt eigens erarbeitet. Sie dienen neben der Beurteilung für die Zulässigkeit von baulichen Maßnahmen innerhalb des Sanierungsgebietes „Altstadtsanierung Oberviechtach“ auch als Beurteilungskriterium für das kommunale Förderprogramm der Stadt Oberviechtach. Insofern finden Sie immer wieder Einzug in die städtebauliche Beratung für die Bauherren im Sanierungsgebiet.

Modernisierte Satzung

„Da seit der Erstellung nun gut 20 Jahre vergangen sind, erscheint eine Neuauflage der Gestaltungssatzung angebracht“, urteilte Bürgermeister Rudolf Teplitzky bei der Sitzung des Stadtrates. Er wies auf moderne Aufgabenstellungen und technische Neuheiten wie Wallboxen, Photovoltaikanlagen, Klimaanlagen und ähnliches hin: „Sie sind bisher noch nicht enthalten.“

„Ziel“, so der Bürgermeister, „ist und soll es weiterhin sein, das ortstypische Stadtbild in unserer Altstadt zu erhalten und zu verbessern“. Nicht zuletzt solle auch das zeitgenössische Bauen, in Abstimmung mit den städtebaulichen Merkmalen, seinen Einfluss in die bauliche Gestaltung nehmen dürfen. „Dabei soll die Gestaltungssatzung künftig anstelle einer Fibel von einem Gestaltungshandbuch begleitet werden.“

Die Satzung soll dabei die wichtigsten Gestaltungsfragen rechtlich fixieren, während das Handbuch beratenden und empfehlenden Charakter hat. Im kommunalen Förderprogramm tritt das Gestaltungshandbuch dann auch an die Stelle der bisherigen Gestaltungsfibel und wird damit durch deren Beachtung Fördervoraussetzung. Die Auftragsvergabe an ein Büro erfolgte im nichtöffentlichen Teil der Sitzung.

Ziel: Bestehendes Gewerbegebiet in Hof erweitern und dort ein großes Solarfeld zulassen

Oberviechtach

Die Gebühren für die Wasserversorgungsanlage Oberviechtach wurden letztmals zum 2018 angepasst. Die Nachkalkulation 2018 bis 2020 für ergab nun bei der Wasserversorgung eine Gebührenunterdeckung von 57 861 Euro. Berücksichtigt wurde dabei die Unterdeckung aus dem Jahr 2017 mit 16 241 Euro.

Der Wasserverkauf in den letzten Jahren beträgt durchschnittlich rund 280 000 Kubikmeter. Für die Nachkalkulation wurden die Anlagennachweise bis 2020 zugrunde gelegt.

Investitionskosten enthalten

In der Vorausberechnung für 2021 bis 2023 sind Investitionskosten der derzeitigen und künftigen Maßnahmen entsprechend den Haushaltsmeldungen enthalten. Viele Maßnahmen, etwa Eigelsberger Straße, werden erst 2021 oder 2022 finanziell abgewickelt und sind entsprechend bei den Herstellungskosten ab 2021 enthalten.

Der Hochbehälter Rosshaupt und das Wasserwerk Galgenberg sind in der Kalkulation nicht enthalten, da diese Herstellungskosten voll über Beiträge und Zuwendungen gedeckt werden sollen.

Es ergibt sich ein Gebührenbedarf von 1,72 Euro je Kubikmeter für die Wasserabgabe. Die Gebühr wäre damit fest bis Mitte oder Ende 2024. Alternativ, und darauf verständigte sich der Stadtrat dann einstimmig, könnte die Grundgebühr für den gängigen Zähler mit Nenndurchfluss bis 2,5 Kubikmeter pro Stunde von bisher 30 Euro (zuletzt geändert 2004) auf 48 Euro erhöht werden. Dadurch würde sich eine Verbrauchsgebühr von 1,60 Euro errechnen. Der Verbrauch wird jährlich abgerechnet.

"Ziel soll es weiterhin sein, das ortstypische Stadtbild in unserer Altstadt zu erhalten und zu verbessern."

Bürgermeister Rudolf Teplitzky

Bürgermeister Rudolf Teplitzky

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.