22.12.2020 - 13:07 Uhr
OberviechtachOberpfalz

"Ortenburger" mit Blick in die Zukunft

Das Vereinsjahr der "Ortenburger" war von Beschränkungen gezeichnet. Die vollzogenen Weichenstellungen zeigen aber eine optimistische Perspektive.

Der Skikurs der 8. Jahrgangsstufe, der Anfang des Jahres noch vor dem Lockdown organisiert wurde, steht auf der Förderungsliste der „Ortenburger“.
von Georg LangProfil

„Wir müssen erleben, wie sich unser gewohntes Miteinander und Leben signifikant und mit enormer Geschwindigkeit ändert!“, merkte der Vorsitzendes des OGO-Fördervereins, Manfred Klug, in seinem Rückblick auf das Vereinsjahr an. Die vorgesehene Jahresversammlung muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden, aber zu den Aktivitäten der „Ortenburger“ wird dennoch eine positive Bilanz gezogen.

Auf den Förderverein ist Verlass

Oberviechtach

Die Corona-Pandemie hat die Umsetzung zahlreicher Planungen im schulischen Leben zunichte gemacht, so dass sich auch der Bedarf an Förderungen reduzierte. Folgende Vorhaben wurden aber in 2020 am Ortenburg-Gymnasium realisiert und vom Förderverein mit Zuschüssen von insgesamt 3000 Euro unterstützt: Klassensprecherseminar, Skikurs der achten Jahrgangsstufe, Verlängerung des ABO „MatheGym“, Zuschuss zu den Abi-T-Shirts und Zuschuss zum Jahresbericht. Klug rief auch die Ausgabe von Alltagsmasken im April in Erinnerung. Diese Aktion wurde gemeinsam mit der Schülermitverantwortung (SMV) und dem Elternbeirat umgesetzt.

Ein Sponsorenpool

Bei der vorgenommenen Neustrukturierung der Mitgliedschaft wurde die Form von Premium- und Fördermitgliedern geschaffen. „Faktisch ist damit ein Sponsorenpool entstanden, der unseren finanziellen Rahmen deutlich ausgeweitet hat“, freut sich der Vorsitzende Manfred Klug. Dabei wird vor allem Firmen und auch Gemeinden eine Plattform geboten, ihr jeweiliges Engagement für die Schulgemeinschaft zu zeigen. Hier haben sich bereits mehrere Unterstützer gefunden, die auf zwei Tafeln im Schulgebäude präsentiert werden. Eine findet sich im Aufgang zum Sekretariat, die andere an exponierter Stelle in der Dreifachturnhalle.

Unabhängig von diesem spezifischen Sponsoring konnte durch eine verstärkte aktive Ansprache die Mitgliederzahl auf über 300 gesteigert werden. Manfred Klug lobte die gezeigte Solidarität, die helfen kann, „Themen gemeinsam voranzubringen und im Sinne vieler positiv zu lösen. Das stimmt mich optimistisch für die Zukunft.“

Gelebte Partnerschaft

Mit Unterstützung des Sekretariats konnten die Vereinsdaten aktualisiert und die Internetadressen der Vereinsmitglieder erfasst werden, so dass jetzt ein unmittelbarer digitaler Kontakt möglich ist. Eine herausragende Veranstaltung im zurückliegenden Vereinsjahr war das 30-jährige Jubiläum der Schulpartnerschaft mit der Obchodní Akademie in Prag. Klug dankte Christine Paschen und Ulrich Wohlgemuth für die Organisation der Elternfahrt in die tschechische Hauptstadt. Der anlässlich des Jubiläums geplante Festakt am Ortenburg-Gymnasium konnte coronabedingt nicht mehr umgesetzt werden.

Eltern, Lehrer und Förderer des Ortenburg-Gymnasiums erlebten im Rahmen der Jubiläumsfeier "30 Jahre Schulpartnerschaft" eine Prag-Führung von Christine Paschen (Zweite von links).

"Themen gemeinsam voranzubringen und im Sinne vieler positiv zu lösen. Das stimmt mich optimistisch für die Zukunft."


Manfred Klug, Vorsitzender der "Ortenburger"

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.