31.05.2021 - 14:43 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Im Oberviechtacher Krankenhaus sind wieder Besuche möglich

Seit dem vergangenen November war die Asklepios-Klinik in Oberviechtach abgeschottet: Zum Schutz der Patienten vor dem Coronavirus galt ein strenges Besuchsverbot. Nun öffnen sich die Türen wieder etwas.

Der Haupteingang der Asklepios-Klinik in Oberviechtach. Das Besuchsverbot ist wieder aufgehoben.
von Externer BeitragProfil

Patienten der Asklepios-Klinik Oberviechtach können ab sofort wieder kurze Besuche am Krankenbett empfangen. In einer Pressemitteilung heißt es, dass das Krankenhaus wieder eingeschränkt Besuche für Patienten zulässt – "unter strengen Hygieneauflagen und mit negativem Corona-Test".

Das bedeutet konkret bei einer Sieben-Tage-Inzidenz bis 100, dass das Besuchsverbot aufgehoben wird. Ab sofort gilt wieder „ein Besucher pro Patient pro Tag für eine Stunde“, wobei Klinikmanagerin Jana Humrich auf die festen Besuchszeiten von 10 bis 16 Uhr hinweist. Ferner müssen die Besucher einen Covid-Fragebogen ausfüllen und entweder einen gültigen PCR-Test oder einen Schnelltest (keine Selbsttests und nicht älter als 24 Stunden) an der Eingangstür vorzeigen.

Keinen Test benötigen Besucher, die bereits zweimal geimpft worden oder genesen sind. Hier genügen laut Klinik die Impfbescheinigung/der Impfausweis oder eine Bescheinigung der Genesung. Die Infektion darf allerdings nicht länger als sechs Monate zurückliegen.

Darüber hinaus ist die Einhaltung der AHA-Regelungen sowie das Tragen einer FFP-2 Maske ohne Ventil Voraussetzung für den Besuch in der Klinik. "Ausdrücklich unberührt bleiben die geltenden Ausnahmen zur Sterbebegleitung oder zum Besuch Minderjähriger", so die Pressemitteilung. Hier sollte, wenn zeitlich möglich, ein negativer Test vorliegen.

Die Inzidenzzahlen im Landkreis Schwandorf sinken, dennoch ist die Pandemie nicht vorbei und der Corona-Virus bleibt hoch ansteckend. In diesem Spannungsfeld „bleiben wir mit Blick auf maximale Patientensicherheit vorsichtig, können aber nun wieder die Besuche von Patienten erleichtern“, so Klinikmanagerin Humrich. Mit dem Fortschritt bei den Testmöglichkeiten sowie der Impfung des medizinischen Personals an den Kliniken wären nun Ausnahmen von dem totalen Besuchsverbot der Oberviechtacher Klinik möglich.

Die Bereitschaftspraxis im Oberviechtacher Krankenhaus gibt es seit fünf Jahren

Oberviechtach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.