17.09.2020 - 12:08 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Neuer Gehweg zum Oberviechtacher Lidl

Der Stadtrat hat vor der Sommerpause etliche Beschlüsse in nichtöffentlicher Sitzung gefasst. Dabei wurden auch Aufträge für den Kindergarten-Neubau vergeben.

Der neue Gehweg in der Muracher Straße wird zur Sicherheit der Fußgänger bis zum neuen Lidl-Markt gebaut. Auch die Wasserleitung im Straßenkörper wird mit erneuert.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Die Stadt plant den Neubau eines Gehwegs (230 Meter lang) in der Muracher Straße mit Erneuerung der Wasserleitung. Der Gehweg wird bis zum neuen Lidl-Markt führen, um die Sicherheit der Fußgänger in diesem Bereich zu erhöhen. Den Auftrag für die Bauleistungen (189 266 Euro) hat die örtliche Firma Baumer, Hoch- und Tiefbau erhalten. Auch die Straßenbeleuchtung soll dabei erneuert werden. Die Fertigstellung der Maßnahme ist für November 2020 geplant.

In der jüngsten Stadtratssitzung gab Bürgermeister Rudolf J. Teplitzky auch nichtöffentliche Beschlüsse bekannt, welche vor der Sommerpause des Gremiums gefasst worden waren. Zum Neubau des städtischen Kindergartens ergingen folgende Aufträge: Baumeisterarbeiten an die Firma Baumer, Oberviechtach (413 409 Euro); Holzbauarbeiten an die Firma Penzkofer in Eschlkam (310 590 Euro); Spenglerarbeiten an die Firma Schieber in Schönsee (36 644 Euro); Heizungs- und Lüftungsbauarbeiten an die Firma Erbe GmbH in Weiden (232 534 Euro9; Sanitärinstallation an die Firma Schieber in Schönsee (97 616 Euro); Elektroinstallation an die Firma GET Simon GmbH & Co.KG in Pfemfling (191 214 Euro).

Beim Neubau des Hochbehälters Roßhaupt kamen folgende Firmen zum Zug: Firma Elektro Hein aus Oberviechtach für die Elektroinstallation (44 422 Euro) und die Firma Baumer aus Oberviechtach für die Tiefbauarbeiten (245 086 Euro). Auch für den Breitbandausbau wurde ein Auftrag erteilt und zwar für den Anschluss des Rathauses. Dieser ging für 60 365 Euro an die Telekom Deutschland.

Weiterer Artikel zur Septembersitzung des Stadtrates Oberviechtach

Oberviechtach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.