29.09.2021 - 11:05 Uhr
OberviechtachOberpfalz

"Heimat-Radln" am Freundschaftsweg

Zweimal fiel der Radlersonntag auf dem Bayerisch-böhmischen Freundschaftsradweg aus. Mit dem "Heimat-Radln" gibt es nun am 10. Oktober eine Aktion zum Abschluss der Saison. Auch der Bezirk Oberpfalz ist aktiv dabei.

Der ILE-Vorsitzende, Bürgermeister Rudolf Teplitzky, präsentiert zusammen mit dem ILE-Manager Christian Karl das Programm für das „Heimat-Radeln“. Eine Station wird am Marktplatz in Oberviechtach gleich hinter der E-Bike-Ladestation sein.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

"Steigts auf's Radl" lautet das Motto jedes Jahr am letzten Sonntag im April zur offiziellen Eröffnung der Radlersaison auf dem Bayerisch-böhmischen Freundschaftsweg zwischen Wölsendorf und Schönsee. 2020 und 2021 hatte die Corona-Pandemie den Veranstalter, die ILE Brückenland Bayern-Böhmen, zur Absage gezwungen. Doch ohne Aktion geht die Saison 2021 nun nicht zu Ende.

"Der Freundschaftsradweg ist das verbindende Element der ILE", sagt Bürgermeister Rudolf Teplitzky im Gespräch mit der Oberpfalz-Medien-Redaktion. Er ist seit Juli Vorsitzender des Zusammenschlusses der zwölf Gemeinden Altendorf, Eslarn, Guteneck, Niedermurach, Oberviechtach, Schönsee, Schwarzach bei Nabburg, Stadlern, Teunz, Thanstein, Weiding und Winklarn. ILE-Manager Christian Karl hat bereits fertige Plakate im Rathaus Oberviechtach dabei und betont: "Die Zwischen-Evaluierung hat gezeigt, dass der Radlersonntag unser bedeutendstes Event ist." "Und dieses wollen wir beleben und ausbauen und damit auch den Fokus darauf leben, wo die Menschen den Nutzen der ILE sehen", ergänzt Teplitzky.

Mit Heimat-Mobil

Ein eventueller Nachholtermin war Thema auf der ILE-Sitzung Anfang September. Anschließend wurden alle Vereine kontaktiert, die normalerweise beim Radlersonntag dabei sind und die rund ein Dutzend Stationen betreuen. Wie beide betonnen, sei vielen der Termin zu kurzfristig gewesen und Abstand wurde auch aufgrund der Corona-Vorgaben genommen. "Wir werden deshalb auf die bestehende Gastronomie in Oberviechtach und Pertolzhofen zurückgreifen", sagt Rudolf Teplitzky. Er betont aber auch, dass für April 2022 die Planungen im bewährten Format laufen.

Mit im Boot ist der Bezirk Oberpfalz in Person des stellvertretenden Bezirksheimatpflegers Florian Schwemin, der mit dem neuen Heimat-Mobil für Kultur- und Heimatpflege am 10. Oktober Station am Radweg machen wird. Es ist das erste Heimatmuseum auf Rädern und gleichzeitig Infostand, Bühne, Beratungsbüro und Ort zur Unterhaltung. Unter den Ausstellungsstücken befindet sich beispielsweise ein Klöppelsack von Franz Löffler. "Florian Schwemin wird den Kontakt und den Dialog suchen und erklären, was Heimat ist, was verlorengegangen ist und was sich positiv entwickelt hat", berichtet Christian Karl. Daneben wird auch er sich einen Pavillon aufbauen und die ILE Brückenland Bayern-Böhmen den Bürgern vorstellen.

Von 10 bis 15 Uhr

Das Heimat-Mobil steht von 10 bis 12 Uhr an der Stodlwirtschaft in Pertolzhofen. Die Vereinsgemeinschaft lädt dazu zum musikalischen Frühschoppen ein. Am Nachmittag wird dann von 13.30 bis 15 Uhr Station am Marktplatz in Oberviechtach gemacht. "Wir wollen damit die Leute zum Radeln animieren", betont Rudolf Teplitzky. Und es sollte einfach auch wieder eine Aktivität sein, "die zeigt, dass trotz Corona etwas geht".

Wie Christian Karl im Ausblick anfügt, laufen Überlegungen hinsichtlich Beschaffenheit und Aufwertung der Strecke und Radlerbahnhöfe, unter anderem auch eine Qualitätssteigerung für die geänderte Zielgruppe (E-Bike-Fahrer). Wie er berichtet, sind Schilder in Planung die an den elf Stationen, von Nabburg bis Schwarzach bei Stadlern, erneuert werden.

ILE-Gemeinden wollen Freundschaftsradweg aufwerten

Winklarn

Radlersonntag im Frühjahr 2021 wegen Pandemie abgesagt

Oberviechtach

Heimatmobil machte Stopp in Winklarn

Winklarn
Beim letzten Radlersonntag im Jahr 2019 war es ziemlich kalt.
Hintergrund:

Aktion am Bayerisch-böhmischen Freundschaftsweg

  • Der Bayerisch-böhmische Freundschaftsradweg auf der ehemaligen Bahntrasse zwischen Wölsendorf und Schönsee ist 45 Kilometer lang. Achtung: Umleitung wegen Straßenbau Gaisthal-Schönsee.
  • Der letzte LAG-Radlersonntag fand Ende April 2019 statt. In 2020 und 2021 musste die Veranstaltung aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
  • Zum Abschluss der Radlsaison 2021 findet am Sonntag, 10. Oktober 2021 das "Heimat-Radln" statt. Mit dabei ist das Heimat-Mobil des Bezirks Oberpfalz sowie eine Info-Station der ILE Brückenland Bayern-Böhmen.
  • Aktionszeitraum in Pertolzhofen an der Stodlwirtschaft von 10 bis 12 Uhr mit musikalischen Frühschoppen sowie am Marktplatz in Oberviechtach von 13.30 bis 15 Uhr ebenfalls mit Musik.
  • Alle Radfahrer auf dem Freundschaftsweg sind am 10. Oktober aufgerufen, Fotos zu posten (#heimatradln), beziehungsweise diese zu verlinken (https://instagram.com/brueckenland_bayern_boehmen?utm_medium=copy_link).

"Florian Schwemin wird erklären, was Heimat ist."

LAG-Manager Christian Karl über das "Heimat-Mobil" vom Bezirk Oberpfalz

"Der Freundschaftsradweg ist das verbindende Element der ILE."

Bürgermeister Rudolf Teplitzky, seit Juli 2021 ILE-Vorsitzender

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.