21.05.2021 - 11:18 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Nach Einbruch bei Oberviechtach: Festnahme in Tschechien

Fahndungserfolg für die Polizei: Zwei Täter brechen in Eigelsberg bei Oberviechtach in ein Haus ein, klauen das Auto aus der Garage und flüchten. Einen Tag später klicken in Tschechien die Handschellen.

Ein Einbrecher, die ein Wohnhaus in Eigelsberg heimgesucht hatten, wurden später in Tschechien festgenommen.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Anfang Mai hatten sich die Täter ein alleinstehendes Wohnhaus im Oberviechtacher Ortsteil Eigelsberg für ihren Beutezug ausgesucht. Wie die Polizei Oberviechtach jetzt dazu mitteilte, schlugen offenbar zwei Männer an einem Montag um die Mittagszeit die Scheibe eines Kellerfensters ein. Von dort gelangten sie ins Haus, durchwühlten es und ließen Bargeld und Schmuck im Wert von rund 5000 Euro mitgehen.

Den Einbrechern fiel dort auch der Schlüssel für einen BMW in die Hände. Sie verschafften sich Zugang zur Garage, bemächtigten sich des Autos und fuhren vom Tatort davon. Als der Einbruch und der Diebstahl des Fahrzeugs am nächsten Morgen bemerkt und gemeldet wurden, löste die Polizei eine Fahndung nach dem gestohlenen BMW aus. Dabei wurden auch die Kollegen in den grenznahen Gebieten der Tschechischen Republik eingebunden.

Am Nachmittag fiel tschechischen Polizeibeamten das gestohlene Fahrzeug im Bereich Domažlice (Taus) auf. Nach einer Verfolgungsfahrt gelang es, zwei Personen festzunehmen. Bei der Vernehmung gab das Duo zu, schon zuvor in Tschechien einen Renault entwendet zu haben, um nach Deutschland zu fahren. Als das Auto auf der B 22 eine Panne hatte, ließen sie den Wagen abseits der Straße stehen. Daraufhin gingen sie zu Fuß nach Eigelsberg und entwendeten dort den BMW.

Nach der Mitteilung eines Bürgers konnte der gestohlene Renault beim Oberviechtacher Ortsteil Brücklinghof aufgefunden und sichergestellt werden. Um Spuren am Auto zu sichern, wurde es zur Dienststelle nach Oberviechtach geschleppt. Darin entdeckten die Beamten unter anderem eine Werkzeugkiste, die einem weiteren Diebstahl zugeordnet werden konnte: Sie stammte aus dem Aufbruch eines Harvesters im Bereich Neunburg. Den Schaden, der beim Einbruch entstand, hat die Polizei in einer Mitteilung auf 500 Euro beziffert.

Weitere Polizei-Meldungen aus der Region lesen Sie hier

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.