21.09.2020 - 09:31 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Christian Schönberger weiter an der Spitze der Pferdefreunde

Christian Schönberger (Mitte) steht als Vorsitzender weiterhin an der Spitze des Pferdesportvereins. Mit im Bild (von links): Melanie Meier, Manfred Maier, Veronika Eberhard, Gabriele Pößl.
von Elfriede WeißProfil

Der Pferdesportverein Oberviechtach und Umgebung (PSV) ist für ein erfolgreiches Vereinsleben in der Zukunft gut gerüstet. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung im Landgasthof "Taverne" deutlich.

Vorsitzender Christian Schönberger ließ die Aktivitäten seit März 2018 Revue passieren. Damals waren die Futtervorräte knapp, und 400 Heuballen und 300 Strohballen mussten gekauft werden. Seitdem standen sehr viele Arbeitseinsätze auf dem Programm, um die Anlage auf Vordermann zu bringen.

Ein voller Stall bei Einstellungsgebühren unter 300 Euro, 50 Reitschüler, zwei angestellte Reitlehrerinnen und gestiegene Mitgliedszahlen (aktuell 185) seien positive Faktoren, die den Verein zukunftsfähig machen, hob der Vorsitzende hervor. Osterritt in Nabburg, Tag des Pferdes, Turniere und Lehrgänge sowie das großartige Weihnachtsreiten waren Aktivitäten, die das Jahr 2019 bestimmten. Für nächstes Jahr steht ein großes Turnier an, im Oktober 2021 wird das 50-jährige Bestehen des PSV gefeiert.

Reitlehrerin Veronika Eberhard berichtete im Anschluss über den Jugend- und Schulbetrieb und gab einen Überblick über die Aktionen des Reitnachwuchses. Kassenwartin Gabriele Pößl konnte dann eine weitere Reduzierung des Darlehensstandes vermelden, so dass auch die finanzielle Entwicklung des Vereins positiv verläuft.

Dritter Bürgermeister Günter Gilch freute sich über die vielen Jugendlichen des Vereins. Die Auftritte der Pferde bei Festzügen und Veranstaltungen machen immer ein gutes Bild, betonte er.

Christian Schönberger stellte der Versammlung anschließend das geplante Bauprojekt mit großem Springplatz und überdachtem Raum vor, für das der Bauantrag bereits gestellt wurde. Auch die Förderanträge seien schon ausgearbeitet.

Anschließend wurden Christiana Anzinger-Najjar und Willibald Wirnshofer zu Ehrenmitgliedern ernannt. Anzinger-Najjar war jahrelang erste Vorsitzende des PSV. In ihre Amtszeit fiel der Bau der Anlage mit Reithalle. Willibald Wirnshofer war seit 1981 viele Jahre Schriftführer und Beisitzer, er saß bei Turnieren in der Meldestelle und war stets engagiert für den Verein.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Christian Schönberger im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Andrea Spichtinger wurde zweite Vorsitzende. Dritte Stellvertreterin und zugleich Kassenwartin ist Gabriele Pößl. Als technischer Leiter fungiert Manfred Maier. Das Amt der Jugendleiterin bekleidet Veronika Eberhard. Zur Schriftführerin wurde Melanie Meier gewählt. Beisitzer sind Nicole Spießl, Birgit Scheibel, Franziska Utz und Uli Schönberger. Die Kasse prüfen Lydia Weinfurtner, Carsten Raabe und Peter Meier.

Christiana Anzinger-Najjar und Willibald Wirnshofer (rechts) wurden zu Ehrenmitgliedern des Pferdesportvereins ernannt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.