31.10.2020 - 15:15 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ab Montag: Besuchsverbot im Oberviechtacher Krankenhaus

Wegen der steigenden Corona-Zahlen schottet sich die Asklepios-Klinik Oberviechtach ab. Ab 2. November gilt zum Schutz der Patienten ein Besuchsverbot.

In der Oberviechtacher Asklepios-Klinik ist ab 2. November ein Besuchsverbot angeordnet.
von Externer BeitragProfil

"Aufgrund der aktuellen Situation und der Entwicklung der Corona-Pandemie auch in der Region mit steigenden Inzidenzwerten gilt ab Montag, 2. November, an der Asklepios-Klinik Oberviechtach ein Besuchsverbot", heißt es einer Pressemitteilung. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten – "dieser Schritt ist notwendig ist, um die Sicherheit von Patienten wie Mitarbeitern bestmöglich zu gewährleisten".

In der Oberviechtacher Klinik ist auch ein Behelfskrankenhaus zur Versorgung von Corona-Patienten eingerichtet

Oberviechtach

Ausnahmen in Bezug auf das Besuchsverbot seien aber möglich, etwa beim Besuch von Kindern, in der Versorgung von Sterbenden oder anderen Härtefällen. Bei Unsicherheit ist dies im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt zu klären. Der bisherige Weg in der Pandemie habe gezeigt, dass höchste Vorsicht ein entscheidendes Mittel ist, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. "Die Angehörigen, dürfen gewiss sein, dass die Patienten bestmöglich versorgt werden", versichert Asklepios in der Pressemitteilung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.