08.04.2020 - 08:15 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Große Trockenheit und nur kurz kühler

Sonnig und trocken - so fasst Wetterexperte Andy Neumaier das Wetter an Ostern zusammen. Aber auch kurze Schauer und etwas Frost könnte es geben.

Sonnig und trocken soll es an Ostern werden.
von Andy NeumaierProfil

„Ich glaub' es geht schon wieder los“, sang Roland Kaiser einmal und das wäre der bezeichnende Song zum Wetter der nächsten Tage. Die fast schon alljährlich übliche Frühjahrstrockenheit zieht ihre Kreise und frisst jegliches Guthaben auf, das wir aus dem nassen Februar noch mitgenommen haben.

Ebbe in der Wasserkasse. Der letzte sinnvolle Niederschlag über 10 Liter/qm fand in der Oberpfalz am 10. März statt und damit vor knapp einem Monat. Mit den klaren und trockenen Luftmassen der letzten Tage sind auch die Verdunstungsraten extrem gestiegen. Vielleicht sind wir bis Ende der nächster Woche mal bei 10 Liter/qm, aber auch nur, wenn der Ostermontag ein paar gewittrige Schauer liefert, und eine kurze Abkühlung einsetzt. Man möchte diesem 2020 bislang Dinge zurufen, die man hier nicht schreiben darf.

Überwiegend freundlich und warm zu Ostern

Der Gründonnerstag wird überwiegend freundlich, vor allem nachmittags und abends ziehen aber auch einige Schäfchen- und Quellwolken auf. Mit einem entschiedenen „vielleicht“ verirrt sich dann aus Norden mal ein vereinzelter gewittriger Schauer in die Oberpfalz, für die meisten bleibt es aber wohl trocken. Die Temperaturen reichen von 18 bis 23 Grad. In der Nacht ist es wechselnd bewölkt, bei 4 bis 0 Grad kann es stellenweise geringen Bodenfrost geben.

Der Karfreitag wird überwiegend freundlich mit viel Sonne, am ehesten tummeln sich vormittags noch ein paar Wolkenfelder. Es bleibt trocken, wird aber eine Spur kühler mit 14 bis 19 Grad. In der klaren Nacht wird es mit 4 bis 0 Grad abermals frisch, stellenweise reicht das für Bodenfrost.

Samstag und Sonntag Sonnig und trocken

Am Samstag ist es meist sonnig und trocken, und es sind höchstens ein paar harmlose Schönwetter- Quellwolken unterwegs. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 17 und 22 Grad. In der Nacht ist es klar bei 6 bis 2 Grad.

Am Ostersonntag gibt es viel Sonnenschein bei 18 bis 23 Grad, erst abends steigt über den Hügeln mit ein paar Quellwolken das Schauerrisiko ganz geringfügig an. In der Nacht klart es bei 7 bis 3 Grad aber wieder auf.

Zum Ostermontag ziehen neben sonnigen Abschnitten vor allem nachmittags auch stärkere Quellwolken durch, örtlich entwickeln sich Schauer und Gewitter mit auffrischendem Nordwind. Die Temperaturen gehen auf Werte zwischen 14 und 19 Grad zurück. In der Nacht zu Dienstag klart es auf, und mit +3 bis -2 Grad wird es deutlich frostiger als zuletzt.

Nur kurz frostiger

Am kältesten wird der Dienstag mit nur 6 bis 11 Grad und kaltem Wind, auch der Nachtfrost verschärft sich noch etwas. Es ist aber überwiegend trocken, und schnell wieder sonnig. In der zweiten Wochenhälfte kehrt der Frühling mit viel Sonne und angenehmen 16 bis 21 Grad zurück.

Allen treuen Lesern ein gesegnetes Osterfest, bleiben Sie daheim, und vor allem gesund!

In Bayern steigt die Waldbrandgefahr

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.