13.08.2020 - 17:35 Uhr
OberpfalzOberpfalz

Gewitter rollen auf die Oberpfalz zu

Der Deutsche Wetter-Dienst (DWD) hat am Donnerstag eine amtliche Unwetterwarnung und die höchste Warnstufe für die Oberpfalz und Niederbayern aussgesprochen. Er warnt vor "extremen Gewittern".

Für die Oberpfalz gilt am Donnerstagabend die höchste Gewitterwarnstufe.
von Agentur DPAProfil

Heftiger Starkregen, Hagel und extreme Gewitter - das kommt auf die Bayern mancherorts am Donnerstagabend zu. Der Deutsche Wetter-Dienst (DWD) sprach deshalb am Donnerstag eine amtliche Unwetterwarnung und die höchste Warnstufe für die Oberpfalz und Niederbayern aus. Für den Kreis Cham hat der DWD zwischenzeitlich die höchste Warnstufe wieder aufgehoben.

In den Gebieten rechnet der DWD mit Starkregen und Hagel. Teilweise können demnach in kurzer Zeit bis zu 40 Liter Regen pro Quadratmeter fallen. Deshalb können Kellern oder Straßen überflutete werden, ebenso sei es möglich, dass Bäche und kleine Flüsse überschwemmt werden. Außerdem warnen die Meteorologen wegen schwerer Sturmböen vor herabstürzenden Ästen oder Dachziegeln. Erst in der Nacht zum Freitag soll das etwas Unwetter nachlassen.

Wetterexperte Andy Neumaier verrät, wie das Wetter wird

Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.