Mit 80 pflanzt Adolf Himmerer noch Bäume für die Zukunft

Schützenmeister Werner Grünthaler (links) und der amtierende Bruderbund-König Sebastian Grünthaler (rechts) gratulieren Adolf Himmerer zum 80. Geburtstag.
von Autor KERProfil

Zum 80. Geburtstag von Adolf Himmerer kamen viele Verwandte, Nachbarn und Freunde nach Niederricht. Sie trafen einen Jubilar an, der von je her gern auf seinem Bauernhof und in der Natur aktiv ist. Noch heute durchstreift er den Wald nicht nur mit seiner Motorsäge, sondern pflanzt auch Bäume für die Zukunft. Die Obstbäume ums Anwesen pflegt er nach wie vor mit Leidenschaft und gibt seinen Rat an die Jüngeren weiter.

Nach getaner Arbeit widmet er sich der Volksmusik und dem Tanz. Adolf Himmerer organisierte den Musikantenstammtisch in Lockenricht mit und war auf den Kirwan in Stadt und Land zu Hause. Vorsitzender Christian Steger vom Heimat- und Trachtenverein Stamm brachte zum Gratulieren vier Musikanten mit. Über 60 Jahre ist das Geburtstagskind beim Schützenverein Bruderbund Niederricht-Fromberg dabei und lässt heute noch kaum ein Schießen aus. Schützenmeister Werner Grünthaler gratulierte im Beisein von Sebastian Grünthaler und Erwin Kolb dem treuen Schützen mit einem Geschenkkorb.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.